Wohnwagen abgebrannt: Großeinsatz am Angelverein

Eggersdorf - Am gestrigen Donnerstag wurde die Feuerwehr kurz vor Mitternacht alarmiert, weil nahe dem Vereinshaus vom Angelverein Eggersdorf ein Wohnwagen brannte.

35 Einsatzkräfte verschiedener Feuerwehren rückten für die Löscharbeiten in Eggersdorf an.
35 Einsatzkräfte verschiedener Feuerwehren rückten für die Löscharbeiten in Eggersdorf an.  © Facebook: Freiwillige Feuerwehr Kleinmühlingen - Zens

Als die Freiwillige Feuerwehr Kleinmühlingen-Zens und die Ortsfeuerwehren aus Eggersdorf, Biere und Eickendorf bei den Schachtteichen anrückten, war alles in Vollbrand.

Es war ein umgebauter Bauwagen mit angebauter Holzterrasse, der Feuer gefangen hatte, teilte die Polizeiinspektion Magdeburg mit.

Gegen 1 Uhr morgens konnte der Brand von den Kameraden gelöscht werden.

Einfamilienhaus in Erfurt brennt: Bewohner retten sich, Schaden von 120.000 Euro
Feuerwehreinsätze Einfamilienhaus in Erfurt brennt: Bewohner retten sich, Schaden von 120.000 Euro

Das Feuer hat zwar den kompletten Wagen mit seiner Terrasse zerstört, doch die Flammen konnten sich durch die Löscharbeiten nicht ausbreiten.

Insgesamt waren neun Feuerwehrfahrzeuge und 35 Einsatzkräfte vor Ort.

Wie der Brand begonnen hat, ist noch unklar. Die Spurensicherung durch die Polizei läuft.

Die Freiwillige Feuerwehr Kleinmühlingen-Zens hat mit den Ortsfeuerwehren aus Eggersdorf, Biere und Eickendorf zusammengearbeitet, um den Brand zu löschen.
Die Freiwillige Feuerwehr Kleinmühlingen-Zens hat mit den Ortsfeuerwehren aus Eggersdorf, Biere und Eickendorf zusammengearbeitet, um den Brand zu löschen.  © Facebook: Freiwillige Feuerwehr Kleinmühlingen - Zens

Der Gesamtschaden befindet sich laut der Polizeiinspektion Magdeburg im vierstelligen Bereich.

Titelfoto: Facebook: Freiwillige Feuerwehr Kleinmühlingen - Zens

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: