Flugzeug verunglückt bei Landung in Sankt Peter-Ording

Sankt Peter-Ording - Bei der Landung in St. Peter-Ording (Kreis Nordfriesland) ist bereits am Freitag ein Kleinflugzeug verunglückt. 

Beim Landeanflug verunglückte die Maschine.
Beim Landeanflug verunglückte die Maschine.  © Feuerwehr St. Peter-Ording

Wie die Feuerwehr mitteilte, waren zwei Personen an Bord. Sie konnten sich noch vor Eintreffen der Rettungskräfte selbst aus der Maschine befreien. 

Ein 48 Jahre alter Passagier sei dabei leicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Der 30 Jahre alte Pilot blieb unverletzt. Er habe die einmotorige Cessna zu spät auf der Landebahn aufgesetzt. 

Flugzeugabsturz: Fünf Angestellte einer Umwelt-Beratungsfirma sterben
Flugzeugunfall Flugzeugabsturz: Fünf Angestellte einer Umwelt-Beratungsfirma sterben

Beim Versuch durchzustarten, sei die Maschine über die Landebahn hinaus in eine Böschung geraten.  

Das Flugzeug wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt.

Titelfoto: Feuerwehr St. Peter-Ording

Mehr zum Thema Flugzeugunfall: