Trauer bei "Hartz und herzlich": Rudi (†63) kurz nach Hochzeit überraschend gestorben

Luckendwalde/Tansania - Trauer bei "Hartz und herzlich": Rudi aus Luckenwalde starb überraschend im Alter von 63 Jahren. Kurz zuvor hatte der Auswanderer in Afrika seine große Liebe Nangini geheiratet.

Im ostafrikanischen Tansania wollte Rudi (†63) aus Luckenwalde ein neues Leben beginnen.
Im ostafrikanischen Tansania wollte Rudi (†63) aus Luckenwalde ein neues Leben beginnen.  © RTLZWEI

Eigentlich hatte Rudi 2022 seine brandenburgische Heimat hinter sich gelassen, um sich im ostafrikanischen Tansania ein neues Leben aufzubauen. Doch nun die schockierende Nachricht: Wie der Sender RTLZWEI mitteilte, fand Rudis Ehefrau Nangini den 63-Jährigen leblos im Garten auf. Er soll eines natürlichen Todes gestorben sein.

Der plötzliche Tod des "Hartz und herzlich"-Teilnehmers macht nicht nur Fans der Sozial-Doku betroffen. Denn zunächst sah es so aus, als habe Rudi nach zahlreichen Schicksalsschlägen endlich seinen Lebenstraum erreicht.

Jahrelang hatte der Brandenburger einen Teil seines schmalen Hartz-IV-Budgets zur Seite gelegt, um seiner Nangini nach sechs Jahren Beziehung die Hochzeit zu bieten, die sie sich wünschte.

Bürgergeld steigt auf 563 Euro im Monat
Bürgergeld / Hartz 4 Bürgergeld steigt auf 563 Euro im Monat

Nicht nur das kalte Deutschland hatte Rudi bei seinem Umzug nach Tansania zurückgelassen, sondern auch die geliebte und inzwischen verstorbene Mutter Inge (†86).

Seine Traumhochzeit konnte der Auswanderer zumindest noch erleben. Am Fuße des Kilimanjaro gaben der gebürtige Thüringer und seine afrikanische Verlobte sich das Ja-Wort. Nur vier Monate nach der Trauung war Rudi tot.

Rudi aus "Hartz und herzlich": Auswanderer erlebt vor seinem Tod noch seine Traumhochzeit

Sechs Jahre waren Rudi und Nangini vor der Hochzeit schon ein Paar.
Sechs Jahre waren Rudi und Nangini vor der Hochzeit schon ein Paar.  © RTLZWEI

Eigentlich hatte das Team von RTLZWEI den Doku-Teilnehmer in Deutschland vom Flughafen abholen wollen. Doch dann erhielt es eine Nachricht von Nangini: "Hallo, hier ist Nangini, Rudis Frau aus Tansania. Ich möchte Freunde und Familie informieren, dass Rudi am 14. September 2022 gestorben ist. Rudi hat diese Welt verlassen. Ich bin noch immer geschockt."

Wer Rudi noch einmal in seinen schönsten Stunden begleiten will, kann das in der neuesten Episode von "Hartz und herzlich" tun. Am heutigen Dienstag, 25. April, strahlt RTLZWEI ab 20.15 Uhr die Hochzeits-Folge von Rudi und Nangini aus.

Auch wenn den 63-Jährigen darin anfangs noch Zweifel plagen, wie ernst es seine Zukünftige mit ihm meint, gibt es am Ende das langersehnte Happy End.

Ersatz für das Hartz-IV-System: Kabinett beschließt Bürgergeld
Bürgergeld / Hartz 4 Ersatz für das Hartz-IV-System: Kabinett beschließt Bürgergeld

Bei der romantischen Hochzeitszeremonie vor atemberaubender Kulisse kann Rudi seiner Nangini endlich den Ehering an den Finger stecken.

Titelfoto: RTLZWEI

Mehr zum Thema Bürgergeld / Hartz 4: