Mutter will unbedingt verhindern, dass ihr Sohn DNA-Test macht, weil sie ein Geheimnis hat

Netz - Es gibt Familiengeheimnisse, die besser nicht ans Tageslicht kommen sollten. Das dachte sich wohl auch eine Mutter, die ihrem Sohn 23 Jahre lang etwas verschwiegen hat.

Mit einem DNA-Test fand der junge Mann heraus, dass er adoptiert ist. (Symbolbild)
Mit einem DNA-Test fand der junge Mann heraus, dass er adoptiert ist. (Symbolbild)  © 123RF/Henrik Dolle

Eine Frau wandte sich mit einem Problem an die Reddit-Gemeinde. Ihr Freund wollte zu Weihnachten unbedingt ein DNA-Test geschenkt bekommen, damit er mehr über sich und seine Familie herausfinden konnte.

"Mein Freund und ich besuchten seine Eltern für ein Abendessen etwa eine Woche vor Weihnachten. Mein Freund hat uns allen gegenüber erwähnt, dass er sich einen DNA-Test wünscht."

Als seine Mutter von dem Wunsch ihres Sohnes hörte, nahm sie seine Freundin zur Seite und bat sie darum, ihm diesen Gedanken auszureden. "Seine Mutter sagte mir, dass ich ihm auf keinen Fall einen DNA-Test schenken sollte."

Stadt träumt von schnellem Internet: Was dabei herauskommt sorgt für Kopfschütteln
Internet Stadt träumt von schnellem Internet: Was dabei herauskommt sorgt für Kopfschütteln

Natürlich kam die junge Frau ins Stutzen und fragte nach, warum sie das nicht tun sollte. Weil die Mutter nicht anders konnte, musste sie nun mit der bitteren Wahrheit herausrücken: Ihr Sohn war gar nicht ihr leibliches Kind, sondern adoptiert.

Stolze 23 Jahre lang hatte sie ihm und allen anderen das verschwiegen. "Sie wollte nicht, dass er sich anders fühlt als seine beiden Geschwister, die ihre biologischen Kinder sind", so die Reddit-Userin weiter.

Die Frau schenkte ihrem Freund ihrer Schwiegermutter zuliebe keinen DNA-Test zu Weihnachten. Doch das Problem war damit nicht gelöst, denn ihr Partner ging nun selbst los, um sich einen zu kaufen.

"Ich habe seiner Mutter nicht gesagt, dass er sich einen gekauft hat. Sie hatte 23 Jahre Zeit ihm das zu sagen." Zudem wolle sich die Frau nicht in die Familienangelegenheiten mischen.

Mann kaufte sich selbst DNA-Test und war schockiert über das Ergebnis

Letztlich machte er den Test und erfuhr das schockierende Ergebnis. "Er verbrachte viel Zeit am Telefon damit, sich mit seinen Eltern zu streiten und war regelrecht wütend, dass seine Eltern ihm nie gesagt hatten, dass er adoptiert war."

Daraufhin rief die Mutter bei der Freundin ihres Sohnes an und sagte ihr, dass sie ihn davon abbringen oder es ihm gleich hätte sagen sollen. "Ich sagte ihr, dass ich mich nicht einmischen würde, und dazu stehe ich", schrieb die Nutzerin.

Die Geschichte brachte viele User zum Grübeln. Einer schrieb: "Du solltest ihm sagen, dass du es wusstest, und du solltest ihm sagen, dass es seine Mutter versucht hat, zu tun. Es wird kein einfaches Gespräch sein, aber es ist besser, dass er es von dir erfährt als von jemand anderem - besonders von seiner Mutter."

Viele Reddit-Nutzer stimmten dem zu, rieten der Frau ihrem Freund die Wahrheit zu sagen. "Es geht nicht darum, dass du es wusstest und es ihm nicht sagen wolltest, sondern darum, dass du ihn davor schützen wolltest."

Titelfoto: 123RF/Henrik Dolle

Mehr zum Thema Internet: