19-Jährige mit nur einem Arm wird gemobbt - so macht sie sich über ihre Hater lustig

Netz - Schon früh musste Berrett Huntsman lernen, mit nur einem Arm zurechtzukommen. Für die inzwischen 19-Jährige ist das Leben mit einer körperlichen Beeinträchtigung längst kein Problem mehr. Auch weiß sie, wie man mit Hasskommentaren und Internet-Trollen umgeht.

Berrett Huntsman (19) hat auf TikTok fast 200.000 Follower.
Berrett Huntsman (19) hat auf TikTok fast 200.000 Follower.  © Fotomontage: Screenshots/TikTok/bearh73

Denn beleidigende Nachrichten lässt sich Berrett nicht einfach gefallen! Auf TikTok strahlt die junge Influencerin ihr ganzes Selbstbewusstsein aus - dennoch wird sie immer wieder wegen ihrer Beeinträchtigung gemobbt.

Kürzlich ging die Teenagerin wegen einer Bikiniaufnahme regelrecht viral. In der Aufnahme ist neben ihrem durchtrainierten Körper auch deutlich zu sehen, dass sie keinen linken Arm hat.

Bei mehr als 26 Millionen Views dauerte es nicht lange, bis die ersten fiesen Kommentare unter dem Video gepostet wurden. "Haha, das sieht so eklig aus. Ich fühle mich irgendwie unwohl und angewidert, ich weiß nicht, warum", war dort unter anderem zu lesen.

Makler kann Haus partout nicht verkaufen: Als er dieses Detail im Bad sieht, verzweifelt er
TikTok Makler kann Haus partout nicht verkaufen: Als er dieses Detail im Bad sieht, verzweifelt er

Doch das ließ Berrett Huntsman nicht lange auf sich sitzen. Wenige Tage später postete sie ein weiteres Video am gleichen Ort und im gleichen Outfit. Dazu schrieb sie: "Das ist okay. Auch Hasskommentare bezahlen meine Rechnungen."

Ihre knapp 200.000 Follower zeigten sich begeistert vom kühlen Kopf und der Schlagfertigkeit der TikTokerin.

Berrett Huntsman will aufklären

Die junge Influencerin lässt sich von ihren Hatern keine dummen Kommentare gefallen.
Die junge Influencerin lässt sich von ihren Hatern keine dummen Kommentare gefallen.  © Fotomontage: Screenshots/TikTok/bearh73

Nicht nur für ganz normale Videos, in denen sie ihr Leben filmt oder bei aktuellen Trends mitmacht, nutzt Berrett ihre Reichweite, sondern auch dafür, um über den Umgang mit Menschen mit körperlichen Behinderungen aufzuklären.

"Mobben ist niemals okay, auch wenn ihr nicht mögt, wie jemand aussieht", sagte die 19-Jährige in einem ihrer Clips. "Das ist größer als ich und meine Plattform. [...] Hasst mich, wenn ihr wollt, aber seid nett zu anderen Influencern."

Sie erklärte auch, dass es einen großen Unterschied mache, ob man jemanden kennt oder nicht, wenn man mit ihm über dessen Behinderung sprechen würde.

Zu früh gefreut: Wenn Schwaben ihren Urlaub planen, fährt der Geiz mit!
TikTok Zu früh gefreut: Wenn Schwaben ihren Urlaub planen, fährt der Geiz mit!

"Meine Freunde können Witze machen, weil sie meine Grenzen kennen. Es ist aber extrem merkwürdig, wenn Fremde sich über Behinderungen lustig machen."

Titelfoto: Fotomontage: Screenshots/TikTok/bearh73

Mehr zum Thema TikTok: