Frau geht auf erstes Date im Jahr 2024 – was ihr Gegenüber dann macht, lässt sie sprachlos zurück

USA - In einem kurzen Video, das sie auf TikTok veröffentlicht hat, berichtet Annie Goodwin ihren Followern von ihrem ersten – und vermutlich auch letztem – Date im Jahr 2024.

"Falls ihr einen Grund braucht, [Eure Datingapp] zu löschen", verkündete Annie Goodwin in ihrem Video.
"Falls ihr einen Grund braucht, [Eure Datingapp] zu löschen", verkündete Annie Goodwin in ihrem Video.  © Bildmontage: TikTok/Screenshot/anniebadlose (2)

Dieses verlief nämlich ganz und gar nicht so, wie sie sich das vorgestellt hatte.

Bereits vor dem Treffen ging nämlich eine Sache gewaltig schief: Ihr Auto ließ sich nicht starten.

Somit hatte sie keine andere Möglichkeit, als ihre Verabredung zu bitten, sie abzuholen.

Finanzministerium jetzt auf TikTok: Bayaz will "junge Menschen erreichen"
TikTok Finanzministerium jetzt auf TikTok: Bayaz will "junge Menschen erreichen"

"So etwas mache ich eigentlich nicht, aber ich hatte keine Wahl", erklärte sie in dem Clip.

In einem zweiten Abschnitt des Videos saß die junge Frau schließlich in einem Restaurant und starrte entgeistert in die Kamera. "Er ist ins Badezimmer gegangen und kam einfach nicht mehr zurück."

Tatsächlich war der Mann, nachdem er sein Getränkt geleert hatte, einfach verschwunden – und hatte Goodwin nicht nur auf der Rechnung sitzen lassen. Außerdem wusste er genau, dass die junge Frau kein Auto hatte. Dennoch ließ er sie zurück, ohne ihr eine Option zu hinterlassen, wie sie am besten wieder nach Hause kommen könnte.

"Das war also mein allererstes Date 2024", verkündete sie in die Kamera, bevor sie hinzufügte: "Und das wird auch das letzte gewesen sein."

Annie Goodwin weiß bis heute nicht, warum ihr Date gegangen sit

Tatsächlich saß Annie Goodwin kurz darauf allein an ihrem Tisch.
Tatsächlich saß Annie Goodwin kurz darauf allein an ihrem Tisch.  © Bildmontage: TikTok/Screenshot/anniebadlose (2)

Anschließend widmete sie noch ein paar warnende Töne an ihre Follower: "Er war ein Therapeut. Also, Ladys, passt verdammt nochmal auf euch auf, wenn er ein Therapeut ist."

Unter dem Clip, der mittlerweile mehr als 950.000 Mal angesehen wurde, fanden sich zahlreiche Nutzer, die wissen wollte, was Goodwin getan hatte, dass der junge Mann einfach so verschwunden war.

Daraufhin hatte die TikTokerin in einem Folgeclip eine kurze Antwort parat: "Ich bin ein wenig verrückt", erklärte sie mit einem Grinsen im Gesicht. "Aber genau das macht mich auch so witzig."

"Gerald, wir wissen, dass Du da bisch": Falsche Julia Leischik geht durch die Decke
TikTok "Gerald, wir wissen, dass Du da bisch": Falsche Julia Leischik geht durch die Decke

Was sie dagegen nicht sei – und dabei spielte sie ganz sicher auf ihr Verabredung an: "ein A********". Dieser hatte sie nach dem Treffen nämlich auf sämtlichen Plattformen blockiert.

"Dein Auto hat versucht, dich vorzuwarnen", scherzte ein Nutzer unter dem Clip – und behielt damit vermutlich auch recht.

Titelfoto: Bildmontage: TikTok/Screenshot/anniebadlose (2)

Mehr zum Thema TikTok: