Frau lässt sich Lippen-Tattoo stechen, doch das Ergebnis bringt sie zum Weinen!

Schweden - Sie bekam zwar das richtige Tattoo, nur leider nicht an der gewünschten Stelle! Eine junge Frau aus Schweden wollte eigentlich die Innenseite ihrer Lippe verzieren, doch der Nadel-Künstler hatte offenbar eine andere Idee.

Das hatte sich Wilma Hägglund anders vorgestellt! Die vier ausgewählten Buchstaben landeten an der falschen Stelle.
Das hatte sich Wilma Hägglund anders vorgestellt! Die vier ausgewählten Buchstaben landeten an der falschen Stelle.  © Screenshot/TikTok/wilmah10

Vor dem ersten Farbstich eines Tattoos stehen bekanntlich ein paar wichtige Entscheidungen an. Neben dem Motiv der Wahl muss auch ein geeigneter Platz für die langfristige Körperbemalung gefunden werden.

Wilma Hägglund holte sich ihre Inspiration aus dem Internet, bevor sie in ein Studio stapfte, um sich die Farbpigmente unter die Haut jagen zu lassen. Doch der Besuch ging gehörig in die Hose.

Die junge Schwedin teilte das unbefriedigende Ergebnis anschließend auf ihrem TikTok-Profil "wilmah10" mit der Öffentlichkeit.

Frau beobachtet Nachbarin durch Türspion: Was sie dann sieht, macht sie sprachlos
TikTok Frau beobachtet Nachbarin durch Türspion: Was sie dann sieht, macht sie sprachlos

Zur Beginn des kurzen Clips, der mittlerweile viral ging und über 3,1 Millionen Mal angesehen wurde, veranschaulicht Wilma ihren eigentlichen Tattoo-Wunsch.

Sie wollte sich den Schriftzug "MEOW" auf die Rückseite ihrer Unterlippe stechen lassen, wie ein Beispiel-Foto verdeutlicht. Dazu sagt sie unter Tränen: "Ich weine mir gerade die Augen aus, weil ich so hässlich bin. Das ist das Tattoo, das ich wollte."

Wenige Sekunden später enthüllt sie dann aber das tatsächliche Design - gut sichtbar auf der Vorderseite ihrer Lippe! "Er hat meinen verdammten Mund an der falschen Stelle tätowiert", schrieb sie zu dem Video-Schnipsel.

Das deplatzierte Lippen-Tattoo sorgte auf TikTok für Fassungslosigkeit

Wilma Hägglunds eigentlicher Tattoo-Wunsch (links) wurde nicht erfüllt. Stattdessen platzierte der Tätowierer den Schriftzug "MEOW" deutlich prominenter.
Wilma Hägglunds eigentlicher Tattoo-Wunsch (links) wurde nicht erfüllt. Stattdessen platzierte der Tätowierer den Schriftzug "MEOW" deutlich prominenter.  © Screenshot/TikTok/wilmah10

Der eklatante Fauxpas löste bei den anderen TikTok-Nutzern vor allem große Verwunderung aus.

"Wie um alles in der Welt konntest du nicht merken, dass er dich an der Außenseite der Lippe tätowiert?", stellte ein User die auf der Hand liegende Frage.

"Warst du währenddessen ohnmächtig? Wie konntest du den Unterschied nicht fühlen? Musstest du nicht deine Lippen offen halten? Wie, Mädchen, wie?", hieß es in einem weiteren Kommentar.

TikTok-Star (7) bekannt für seine Mais-Liebe spendet tausende Gemüsekonserven an Familien in Not
TikTok TikTok-Star (7) bekannt für seine Mais-Liebe spendet tausende Gemüsekonserven an Familien in Not

Einige kamen darüber hinaus zu dem Schluss, dass Wilma betrunken gewesen sein muss oder ihre Anweisungen im Vorfeld der Stecharbeit nicht deutlich genug waren. Beim Klären der Schuldfrage war sich die fassungslose Community jedenfalls nahezu einig.

"Ich bin tatsächlich fast schon sauer auf dich, weil du es nicht gemerkt oder nichts gesagt hast. Das war dein Fehler", erklärte eine Person.

Titelfoto: Screenshot/TikTok/wilmah10

Mehr zum Thema TikTok: