Herzzerreißend: Mutter zeigt, wie Tochter das Grab ihrer Schwester besucht und versucht, ihre Kekse zu teilen

Hamburg - Es gibt kaum etwas Schwierigeres, als um ein verstorbenes Kind zu trauern. Diese Trauer in eine Familie zu integrieren, ist kein leichter Akt, aber etwas, womit eine Influencerin versucht, ehrlich umzugehen. In einem bewegenden Video zeigt sie, wie sie - gemeinsam mit ihrer lebenden Tochter - das Grab ihrer toten Tochter besucht.

Arielle teilt oft Videos, in denen sie mit Daria (hier in den Bildern zu sehen) das Grab ihrer verstorbenen Tochter Emma besucht.
Arielle teilt oft Videos, in denen sie mit Daria (hier in den Bildern zu sehen) das Grab ihrer verstorbenen Tochter Emma besucht.  © @ariellebilo/TikTok

"Sternenmama" ist eine liebevolle Bezeichnung für Mütter von verstorbenen Kleinkindern. Die TikTok-Influencerin Arielle ist so eine Mama und ihr "Sternkind" heißt Emma. Die junge Frau geht mit ihrem Verlust auf sensible und offene Art um, auch mit ihrer anderen Tochter Daria.

In einem Video auf ihrem Kanal zeigt sie, wie selbstverständlich Daria Emma als Teil ihrer Familie sieht, als sie das Grab ihrer versrtorbenen Schwester besuchen.

Zusammen mit ihrer Mama ist Daria darin auf dem Weg zu der letzten Ruhestätte. "Dari, wohin gehen wir?", fragt Arielle ihre Tochter. "Emmi!", sagt die Kleine dazu.

Wegen TikTok-Challenge: Schülerin in Berlin kollabiert
TikTok Wegen TikTok-Challenge: Schülerin in Berlin kollabiert

"Und wer ist Emmi?", erkundigt sich die Mama weiter. "Schwester!", meint die Zweijährige. Die Fragerunde endet mit: "Wo ist Emmi?" - "Hier Emmi!", antwortet Daria und bleibt vor dem Grab ihrer Schwester stehen.

Was die kleine Hamburgerin dann macht, ist unfassbar rührend: Sie packt ihre Zootier-Kekse aus und versucht, dem Bild ihrer Schwester einen davon anzubieten.

Video begeistert und berührt Nutzerinnen und Nutzer

Daria teilt ihre Kekse auch ab und zu mit ihrer Mutter.
Daria teilt ihre Kekse auch ab und zu mit ihrer Mutter.  © @ariellebilo/TikTok

Der Clip wurde inzwischen mehr als 3,9 Millionen Mal angesehen. Es ist eine Antwort auf einen Kommentar zu einem vorherigen Video, in dem eine Frau schrieb: "Ich stelle mir gerade vor, wie sie [Daria], wenn sie größer ist und sie traurig oder besorgt ist, zu dem Ort geht und mit ihrer Schwester 'redet'."

Diese Vorstellung fand Arielle auch schön: "Stelle ich mir auch vor."

Auch viele andere TikTok-Nutzer sind von dem Video begeistert und gleichzeitig aufgewühlt. "Oh Gott wie süß. Ich hab Tränen in den Augen", schrieb eine Userin.

Neuer Deal sorgt für Freude: Universal Songs sind bald zurück auf TikTok
TikTok Neuer Deal sorgt für Freude: Universal Songs sind bald zurück auf TikTok

Ein anderer Nutzer sprach der Familie Mut zu: "Es ist süß, dass die Kleine ihrer Schwester einen Keks geben möchte. Ist aber trotzdem traurig an der Ruhestelle. RIF. Geht mir ans Herz. Seid stark."

Titelfoto: @ariellebilo/TikTok

Mehr zum Thema TikTok: