Mann wird das Handy geklaut: Als er den Dieb zur Rede stellt, passiert etwas Kurioses

Las Vegas (Nevada/USA) - So hatte sich ein TikToker namens Jeremy Borrego seinen Trip in der Stadt der Sünden sicher nicht vorgestellt.

Auf TikTok berichtete Jeremy Borrego von dem dreisten Diebstahl.
Auf TikTok berichtete Jeremy Borrego von dem dreisten Diebstahl.  © Bildmontage: TikTok/Screenshot/jeremyb.hair (2)

Wie der junge Mann auf seinem Account berichtete, war er kürzlich in Las Vegas unterwegs gewesen, als ihm sein Handy geklaut wurde.

Während Borrego kurz darauf verzweifelt feststellen musste, dass der Dieb das Telefon gehackt und somit alle Daten zügig abgeändert hatte, gab es dennoch einen kleinen Hoffnungsschimmer für den US-Amerikaner: die "Wo ist"-App von Apple.

Innerhalb weniger Sekunden konnte Borrego somit den Standort seines Handys festmachen und herausfinden, dass sich der Dieb derzeit auf derselben Straße wie er selbst befand.

Überwachungs-Kamera filmt ständig Nachbarn: Was sie dann nach Hause tragen, rührt zu Tränen
TikTok Überwachungs-Kamera filmt ständig Nachbarn: Was sie dann nach Hause tragen, rührt zu Tränen

"Dort war [das Telefon] dann für etwa 20 Minuten. Ich habe immer wieder in die App geschaut, um zu sehen, ob sich etwas ändert, doch das hat es nicht", erklärte er weiter.

Kurzum machte er sich also auf den Weg, entdeckte nach wenigen Minuten bereits zwei Personen, die ihm verdächtig vorkamen und sprach sie einfach an: "Ich sagte: 'Gebt mir mein verdammtes Telefon zurück!', er ist aufgestanden und meinte nur: ' Ich hab dein Handy nicht, ich hab dein Handy nicht!'"

Dieb lässt geklautes Handy zurück – doch das ist nicht alles

Jeremy Borrego ist voller Schadenfreude: Jetzt hat der Dieb vorerst gar kein Handy mehr.
Jeremy Borrego ist voller Schadenfreude: Jetzt hat der Dieb vorerst gar kein Handy mehr.  © Bildmontage: TikTok/Screenshot/jeremyb.hair (2)

Daraufhin sei ein Streit zwischen den beiden ausgebrochen, bevor der Dieb seine Beine in die Hände nahm und sich wieder aus dem Staub machte. Borrego nahm die Verfolgung zwar sofort auf, schaffte es allerdings nicht, den Langfinger einzufangen.

Grund zur Freude gibt es für den jungen Mann dennoch, sogar gleich zwei: So konnte er sein Telefon schließlich von der Straße sammeln, nachdem der Gauner es wohl aus Angst zurückgelassen hatte.

Doch damit nicht genug: "Als ich [vor dem Hotel] auf ihn zugekommen bin, habe ich ihm das Handy aus der Hand gerissen, weil ich dachte, es wäre meins. Jetzt hat die Dumpfbacke gar kein Telefon mehr", schmunzelte Borrego.

Auf TikTok berichtete Jeremy Borrego von dem kuriosen Diebstahl

Anschließend richtete er einige Worte an den Dieb selbst: "Viel Glück. Ich werde es nicht hacken. Es wandert in den Müll."

Titelfoto: Bildmontage: TikTok/Screenshot/jeremyb.hair (2)

Mehr zum Thema TikTok: