Was ist das? Bikini-Model tanzt für die Kamera, plötzlich funkt etwas Süßes dazwischen

Sydney - Wer schleicht sich denn da vor die Kamera? Das australische Model Jessica Vial begeistert Hunderttausende TikTok-Zuschauer - und zwar nicht nur mit ihrer sexy Tanzeinlage, sondern auch durch einen tierischen Besucher!

Tierischer Auftritt: Jessica Vial will gerade einen TikTok-Tanz aufführen, doch dann raubt ihr ein Kätzchen die Show!
Tierischer Auftritt: Jessica Vial will gerade einen TikTok-Tanz aufführen, doch dann raubt ihr ein Kätzchen die Show!  © instagram.com/college.babes und tiktok.com/@jessicaviaal

In dem lustigen Video-Clip zeigt sich die junge Australierin in einem knappen weißen Bikini, der ihre üppige Oberweite gar nicht komplett bedecken kann.

Sie beginnt gerade damit, einen TikTok-Tanz zu dem Song "Too Much Booty In The Pants" (auf Deutsch übersetzt "zu viel Hintern in der Hose") aufzuführen und ihre Hüften schwingen zu lassen, als die Kamera auf einmal von jemand anderem erobert wird.

Eine Katze schiebt sich plötzlich vor die Kameralinse und blockiert mit ihrem Kopf das gesamte Bild! Statt der schönen Blondine bekommen die Zuschauer also Schnurrhaare, weiß-graues Fell und strahlend blaue Katzenaugen zu sehen.

Sie wurde nur 36! Große Trauer um TikTok-Star
TikTok Sie wurde nur 36! Große Trauer um TikTok-Star

Bei der süßen Fellnase handelt es sich um "London", eine der beiden Katzen von Jessica Vial. Wer genau hinsieht, kann in dem Video auch noch ihr zweites Haustier "Ted" entdecken. Denn unten rechts versteckt sich hinter einer Glasscheibe auch noch ein weiteres Kätzchen.

Der witzige Auftritt des Vierbeiners sorgt bei den TikTok-Nutzern auf jeden Fall für viel Belustigung: Der Clip kommt inzwischen auf mehr als 669.000 Aufrufe und knapp 98.000 Likes. Seht ihn Euch am besten einmal selbst an!

Jessica Vial auf Instagram

TikTok-User scherzen über Katzen-Video

Statt dem tanzenden Bikini-Model gibt's auf einmal eine Katze zu sehen!
Statt dem tanzenden Bikini-Model gibt's auf einmal eine Katze zu sehen!  © tiktok.com/@jessicaviaal

Zudem finden sich unter dem Post auch noch hunderte scherzhafte Kommentare von den mehr als 418.000 Abonnenten, die dem jungen Model auf TikTok folgen. Hier ein paar Beispiele:

  • "Versucht noch jemand außer mir, hinter die Katze zu gucken?"
  • "Noch ein Grund, warum ich Katzen nicht leiden kann."
  • "Geh mal weg, ich kann die Katze gar nicht klar sehen."

Neben ihrem Auftritt auf TikTok betreibt das Model aus Sydney auch noch einen Instagram-Account mit 42.000 Followern sowie einen OnlyFans-Kanal, auf dem es offenbar noch heißere Aufnahmen von ihr zu sehen gibt.

Titelfoto: instagram.com/college.babes und tiktok.com/@jessicaviaal

Mehr zum Thema TikTok: