Baby von YouTuberin stirbt kurz nach Geburt: "Herz hörte einfach auf zu Schlagen"

Hamburg – Vor zwei Monaten hat YouTuberin Hannah Kaiser (32, "Klein aber Hannah") ihr Baby zur Welt gebracht. Danach wurde es still auf ihrem Kanal - aus einem traurigen Grund.

Hannah Kaiser (32) muss einen schweren Schicksalsschlag verkraften: Ihr Baby starb kurz nach der Geburt.
Hannah Kaiser (32) muss einen schweren Schicksalsschlag verkraften: Ihr Baby starb kurz nach der Geburt.  © Instagram/kleinaberhannah

Wie Hannah ihren rund 70.000 Followern nun auf Instagram mitteilte, habe sie ihre Tochter bei einer "Traumgeburt auf ganz natürlichem Weg" zur Welt gebracht - das Mädchen wurde jedoch nur wenige Tage alt. Kurz nach der Geburt haben sie und Ehemann Simon Kaiser ihr Kind verloren.

"Wir hatten ein paar wunderschöne Tage mit ihr, in denen wir die Zeit zu dritt in vollen Zügen genießen konnten. Dann hat ihr Herz ganz unerwartet einfach aufgehört zu schlagen", offenbarte die 32-Jährige in ihrem Beitrag.

Der Verarbeitungsprozess laufe "in Wellen mit Aufs und Abs". "Ich hab immer gesagt, das eigene Kind zu verlieren, muss das Schlimmste sein, was einem passieren kann. Und so fühlt es sich auch definitiv an. Wir haben in wenigen Tagen die höchsten Höhen und tiefsten Tiefen durchgemacht, die ein Mensch erleben kann", fasste sie ihre aktuelle Gefühlslage in Worte.

YouTuber meldet sich nach langer Social-Media-Pause zurück: Wie er sich verändert hat, haut alle um!
YouTube YouTuber meldet sich nach langer Social-Media-Pause zurück: Wie er sich verändert hat, haut alle um!

Die Hamburgerin und ihr Partner seien nun dabei, sich zurück ins Leben zu kämpfen und so viel Normalität wie möglich in ihren Alltag zu bringen. Unterstützt werden sie dabei von ihren Liebsten und professioneller Hilfe.

Die YouTuberin teilte traurige Nachrichten

Hannah hat wichtige Bitte an Follower

Die Influencerin verkündete ihre Schwangerschaft im September 2022.
Die Influencerin verkündete ihre Schwangerschaft im September 2022.  © Instagram/kleinaberhannah

Außerdem wolle sie in den kommenden Wochen bewusst Beiträge teilen, in denen sie lacht oder tanzt, denn "die schweren Phasen gibt es ohnehin schon genug", erklärte Hannah.

Tanzvideos finden sich auf ihrem Account einige. Auch ihre Schwangerschaft hatte die Influencerin im September 2022 auf diesem Wege verkündet. "Ich tanze übrigens seit 'ner Weile immer zu zweit", schrieb sie zu einem Video, auf dem sie sich mit Babybauch und einem Lächeln im Gesicht zur Musik bewegte.

Ihre Follower bittet sie: "Da es im Moment einfach nur sehr aufwühlend wäre, bitte ich euch, keine betroffenen bzw. geschockten Nachrichten zu schicken. Schickt uns bitte einfach nur Liebe, das hilft am meisten."

Titelfoto: Fotomontage: Screenshots/Instagram, kleinaberhannah

Mehr zum Thema YouTube: