27-Jährige startet bei OnlyFans durch - ausgerechnet ihr Pferd bekommt die Konsequenzen zu spüren

Knutsford (Großbritannien) - Bitterer geht's kaum: Als der Besitzer des Edel-Stalls ihres Pferdes erfuhr, dass Honour Spencer (27) im Internet Nacktbilder von sich verbreitet, zog er Konsequenzen - für das Pferd! Die 14-jährige Stute Cherry musste den Stall innerhalb von zehn Tagen räumen. Nun schäumt ihre Besitzerin vor Wut.

Honour Spencer (27) musste einen neuen Stall für ihre Cherry suchen.
Honour Spencer (27) musste einen neuen Stall für ihre Cherry suchen.  © Fotomontage: Screenshots/Facebook/Honour Spencer

Sie hatten den teuren Stall erst Ende vergangenen Jahres bezogen, schon mussten sie wieder raus. "Sie sind eine liebenswerte Person", sagte ihr der Stallbesitzer laut der britischen Sun.

"Leider fühlen wir uns nicht wohl mit der Branche, in der Sie arbeiten, auf die ich aufmerksam gemacht wurde, und mit den verschiedenen Menschen, die Sie auf das Gelände gebracht haben", hieß es des Weiteren.

Für Honour Spencer ein Schock. "Es ist absolut schrecklich - ich wurde wegen meiner Arbeit diskriminiert", sagte sie der Zeitung. Auf ihrer Facebook-Seite berichtete die 27-Jährige am Donnerstag, sie sei an Silvester informiert worden, dass sie zehn Tage - davon drei Feiertage - Zeit habe, ihr Pferd und alle ihre Sachen von dem Hof zu entfernen.

Paar gewinnt gemeinsam im Lotto: Wochen später steht der Mann ohne Frau und Geld da
Kurioses Paar gewinnt gemeinsam im Lotto: Wochen später steht der Mann ohne Frau und Geld da

Zwar zeigte sich der Besitzer hilfsbereit und wollte ihr bei dem Transport helfen, verstehen konnte Spencer das Ganze aber trotzdem nicht. "Der Job einer Person definiert nicht die Persönlichkeit einer Person. Ich bin zutiefst verletzt", erklärte sie.

Auf Facebook zeigt Honour Spencer sich sexy ...

... und tierlieb

Spencer und Cherry mussten sich einen neuen Stall suchen

Doch die Entscheidung war bereits gefallen. "Als Glamourmodel und Erotik-Darstellerin ist mein Job völlig legal, ich zahle Steuern wie alle anderen und Ross Evens [der Betreiber des Stalls, Anm. d. Red.] und sein Team haben absolut kein Recht, mich auf diese Weise zu diskriminieren", ärgerte sie sich.

Doch zum Glück fand Spencer schnell einen neuen Stall für ihre Cherry, dessen Betreiber nichts gegen ihren Job hat. Die Haltungskosten spielen für die Britin sowieso nicht so eine große Rolle.

Immerhin verdient sie alleine mit ihrem OnlyFans-Kanal mehr als 5600 Euro pro Monat!

Titelfoto: Fotomontage: Screenshots/Facebook/Honour Spencer

Mehr zum Thema Kurioses: