Die Kunden dieses Tattoo-Künstlers sind im Schnitt sechs Jahre alt!

Auckland (Neuseeland) - Riesige Rosenblüten, düstere Totenköpfe, bunte Helden – auf den ersten Blick wirken die Werke des "Tattoo"-Künstlers Benjamin Lloyd durchaus beeindruckend. Auf den zweiten sorgen sie jedoch für eine Menge Stirnrunzeln.

Die Tattoos trägt Benjamin Lloyd mit einem Airbrush auf.
Die Tattoos trägt Benjamin Lloyd mit einem Airbrush auf.  © Bildmontage: Facebook/Screenshot/Benjamin Lloyd Art Collection (2)

Tatsächlich prangen die detaillierten Kunstwerke nicht etwa auf muskulösen Oberarmen, stämmigen Schenkeln oder trainierten Rücken. Stattdessen tobt sich der Neuseeländer auf der Haut von kleinen Kindern aus – und die sind vom Ergebnis wirklich hellauf begeistert.

Was im ersten Moment nicht gerade verantwortungsbewusst erscheint, ist in Wirklichkeit eine geniale Idee, um Jungen und Mädchen weltweit ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern!

Hierbei handelt es sich schließlich um abwaschbare Tattoos, die Lloyd mit einem Airbrush aufträgt – und die wirklich täuschend echt aussehen!

Ärzte rufen Familie in Klinik, weil Oma (103) im Sterben liegt: Vor Ort trauen alle ihren Augen nicht
Kurioses Ärzte rufen Familie in Klinik, weil Oma (103) im Sterben liegt: Vor Ort trauen alle ihren Augen nicht

Während es sich hierbei zuerst um Mini-Projekte handelte, die er zum Spaß an den Kindern von Freunden austestete – und somit schnell zum beliebtesten Partygast überhaupt wurde – bemerkte der junge Mann schon bald, dass er mit seiner Gabe auch viel Gutes tun könnte.

Und so entschied er sich kurzerhand, sein außergewöhnliches Handwerk in einem Kinderkrankenhaus in Auckland auszuweiten!

Tattoo-Künstler benötigt pro Kunstwerk etwa acht Minuten

Natürlich sind die Tattoos abwaschbar!
Natürlich sind die Tattoos abwaschbar!  © Bildmontage: Facebook/Screenshot/Benjamin Lloyd Art Collection (2)

Dort brachte er unzählige Kinderherzen zum höher schlagen, indem er ihnen kostenlos ein individuelles Tattoos erstellte und es schließlich auf ihren Körper brachte.

"Nichts bereitet mir mehr Freude, als das Selbstbewusstsein der Kinder mit einem maßgeschneiderten Tattoo zu steigern", schrieb er damals auf seinem Facebook-Account. "Das einzig Blöde an der Sache: Sie wollten sich danach einfach nicht mehr duschen gehen!"

Auch heute ist er noch als "Tätowierer" tätig und bereitet seinen Mini-Kunden eine Freude.

Frau sitzt nach Friseurbesuch weinend im Auto: "Womit habe ich das verdient?"
Kurioses Frau sitzt nach Friseurbesuch weinend im Auto: "Womit habe ich das verdient?"

Übrigens: Die schmerzfreien Tattoos dauern etwa acht Minuten – zum Glück! Viel länger würden die Kids vermutlich auch nicht aushalten.

Titelfoto: Bildmontage: Facebook/Screenshot/Benjamin Lloyd Art Collection (2)

Mehr zum Thema Kurioses: