Diesem Muskelpaket macht keiner so schnell was vor: Verrückt wird es, wenn man sein Alter erfährt

Chongqing (USA) - Wenn man Zou Heping auf der Straße trifft, könnte man meinen, vor einem steht ein fitter Anfang Dreißigjähriger, dessen Körper vor Muskeln nur so strotzt. Doch der Mann aus dem Südwesten Chinas hat deutlich mehr Jahre auf dem Buckel als sein Äußeres vermuten lässt ...

Wenn man Zou Heping turnen sieht, kann man nicht glauben, dass der Mann aus China bereits Großvater ist.
Wenn man Zou Heping turnen sieht, kann man nicht glauben, dass der Mann aus China bereits Großvater ist.  © Bildmontage/Screenshot/Weibo/大米Video

Handstand, akrobatische Übung am Reck oder Bergsteigen: was selbst manchen Jungspunden an die Substanz geht, scheint für Zou Heping eine Leichtigkeit zu sein. Der Mann aus der chinesischen Stadt Chongqing ist im Internet eine kleine Sensation, denn er kann mit seinen 70 Jahren locker bei deutlich jüngeren Sportlern mithalten.

Sein Geheimnis? Sport, Sport und nochmal Sport - und das am besten in der Natur.

"Das Leben liegt im Laufen, und das Wichtigste ist, sich zu bewegen, die eigene Fitness zu bewahren und einen guten Lebensstil zu entwickeln", erklärt der muskelbepackte Großvater in einem Interview.

Siamesische Zwillinge beantworten heikle Fragen: Was ist, wenn eine von ihnen stirbt?
Kurioses Siamesische Zwillinge beantworten heikle Fragen: Was ist, wenn eine von ihnen stirbt?

Von Fitness-Studios hält Zou allerdings nur wenig. Er setzt auf Training an der frischen Luft mit allem, was Mutter Natur zu bieten hat.

Mann nutzt Berg seit 45 Jahren, um sich fit zu halten

Der 70-Jährige ist ein einziges Muskelpaket.
Der 70-Jährige ist ein einziges Muskelpaket.  © Bildmontage/Screenshot/Weibo/大米Video

In seinem Fall ist das ein 678 Meter hoher Berg. Den "Gele Mountain" im Shapingba District hat der 70-Jährige in seinem Leben schon häufiger bestiegen. Vom Fuß des Berges bis zum Gipfel muss man über 2500 Stufen hochsteigen. Zou bewältigt diese trotz seines hohen Alters innerhalb von etwa einer Stunde.

Doch normales Treppensteigen wäre für den Fitness-Freak viel zu einfach. Zou legt die Strecke zum Gipfel deshalb lieber in froschartigen Sprüngen zurück. Hinunter geht es dann im "Alligator-Stil", bei dem es Zou vor allem darum geht, seine Knie zu schonen und die "Koordination der Gliedmaßen" zu trainieren.

Seit nunmehr 45 Jahren nutzt der Muskel-Opa den Berg laut South China Morning Post nun schon als Fitness-Gerät. Das Wetter hindert dabei nie - er läuft bei Regen oder Hitze, gern auch oberkörperfrei und barfuß die Treppen hoch und runter.

Als Mutter sieht, was Partner ihrem Kind (3) angezogen hat, fällt sie aus allen Wolken
Kurioses Als Mutter sieht, was Partner ihrem Kind (3) angezogen hat, fällt sie aus allen Wolken

In jüngeren Jahren setzte der Chinese sogar noch einen drauf: Nach dem täglichen Weckerklingeln um 5.30 Uhr trug Zou 20 Liter Wasser den Berg hinaus.

Anschließend ging er auf die Arbeit.

Nur im Gesicht kann der Asiate langsam nicht mehr verbergen, dass er schon einige Jahrzehnte auf der Erde ist.
Nur im Gesicht kann der Asiate langsam nicht mehr verbergen, dass er schon einige Jahrzehnte auf der Erde ist.  © Bildmontage/Screenshot/Weibo/大米Video

Artikel brachte Chinesen dazu, sein Leben zu ändern

Neben dem Bergsteigen umfasst das Training des 70-Jährigen heutzutage beispielsweise Klimmzüge mit Gewichten, Handstände sowie Seil- und Stangenklettern.

Der Mann mit stählernen Bauchmuskeln entschied sich für seinen radikalen Lebens-Stil als er im Jahr 1979 den Artikel einer Zeitschrift las, der von der Bedeutung des Laufens für den menschlichen Körper handelte.

Neben dem Fitnesstraining achtet Zou auch penibel auf seine Ernährung: Seit 40 Jahren verzichte er zum Beispiel auf Alkohol und Zigaretten.

Abends geht es für den 70-Jährigen stets zeitig ins Bett.

Titelfoto: Bildmontage/Screenshot/Weibo/大米Video

Mehr zum Thema Kurioses: