Fast 45.000 Euro die Woche: Influencerin verkauft ihre Fürze im Glas

Australien - Im vergangenen Jahr sorgte Stephanie Matto (30) in der australischen Reality TV-Show "90 Day Fiancé" für reichlich Aufregung. Seither machte sich die junge Schönheit auf der Social Media-Plattform Instagram einen Namen und verdiente ihr Geld mit Produktplatzierungen und Sponsorships. Nun hat sie ihren Job ausgeweitet.

Ein Gläschen dieser Art kostet bei Stephanie Matto (30) etwa 1400 australische Dollar – das sind etwa 885 Euro!
Ein Gläschen dieser Art kostet bei Stephanie Matto (30) etwa 1400 australische Dollar – das sind etwa 885 Euro!  © Bildmontage: Instagram/Screenshot/stepankamatto (2)

Und dieser scheint sich ordentlich auszuzahlen!

Vor Kurzem hat die 30-Jährige nämlich damit begonnen, ihre Fürze in einem Glas zu verkaufen – und macht damit seither bis zu 70.000 australische Dollar (umgerechnet sind das etwa 45.000 Euro) die Woche!

Auf ihren Instagram- und TikTok-Accounts berichtete sie ihren neugierig gewordenen Followern von ihrem kuriosen Beruf.

Frau macht Selfie von sich, danach muss sie sich plötzlich erklären
Kurioses Frau macht Selfie von sich, danach muss sie sich plötzlich erklären

So würde sie sich derzeit hauptsächlich von Bohnen, Protein-Muffins, hart gekochten Eiern und Proteinshakes mit etwas Joghurt ernähren.

"Um die Dinge ins Rollen zu bringen", grinst sie dabei.

Nicht nur würden ihr diese Nahrungsmittel ordentlich im Bauch umhergehen – zudem würde dank ihnen ein richtig stechender Geruch entstehen.

Ein Döschen mit Lüftchen kostet ihre Fans dabei etwa 1400 australische Dollar (885 Euro). Dafür gibt's jedoch nicht nur ein liebloses Glas – stattdessen füllt Matto dieses mit einigen Blütenblättern und einer persönlichen Notiz.

Ihren eigenen Angaben nach würde der Duft sich für etwa ein bis zwei Tage halten. Jedoch würde allein ein einziger Riecher ausreichen, um eine "Erfahrung" zu machen, die ein Leben lang anhält.

Auf Social Media erklärt die Influencerin ihren kuriosen Job

Influencerin wollte etwas Neues ausprobieren – getragene Unterwäsche gab es schließlich schon

Einmal riechen an diesem Döschen soll laut Stephanie Matto (30) für ein Erlebnis sorgen, welches ein Leben lang anhält.
Einmal riechen an diesem Döschen soll laut Stephanie Matto (30) für ein Erlebnis sorgen, welches ein Leben lang anhält.  © Instagram/Screenshot/stepankamatto

In einem Interview mit Buzzfeed gab sie nun zudem an: "Die Arbeit an meiner eigenen erwachsenenfreundlichen Plattform in den letzten Monaten hat mich vertraut mit den verschiedensten Nischen und Märkten da draußen gemacht. Im Laufe der Jahre habe ich ein paar Nachrichten von Männern und Frauen bekommen, die meine getragenen BHs, Höschen, Haare, Badewasser usw. kaufen wollten."

All das gab es allerdings schon wie Sand am Meer. Matto wollte stattdessen etwas Besonderes und etwas noch nie Dagewesenes machen. Und so kam sie schließlich auf Blähungen.

"Ich dachte, dass Fürze eine Nische sind, aber auch etwas Lustiges, Skurriles und Anderes. Es ist fast wie eine Neuheit!"

Hirtin will aggressive Schafböcke beruhigen und greift zum Deo!
Kurioses Hirtin will aggressive Schafböcke beruhigen und greift zum Deo!

Stephanie sagt, dass sie fast täglich mit Anfragen bombardiert wird und derzeit versucht, mit der Nachfrage Schritt zu halten.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/Screenshot/stepankamatto (2)

Mehr zum Thema Kurioses: