Frau bezieht Wohnung, in der zuvor jemand gestorben ist: Dann macht sie eine gruselige Entdeckung

USA - Eine TikTok-Userin aus den USA hatte kein größeres Problem damit, dass in der Wohnung, die sie gerade neu gemietet hatte, jemand gestorben war.

Diese TikTok-Userin gruselte sich nach ersten Renovierungsarbeiten in ihrer Wohnung.
Diese TikTok-Userin gruselte sich nach ersten Renovierungsarbeiten in ihrer Wohnung.  © TikTok/Screenshot/dontbeanashhole

Vergangene Woche veröffentlichte die Amerikanerin auf ihrem TikTok-Profil ein kurioses Video, in dem sie zeigte, warum sich diese Einstellung binnen kürzester Zeit gedreht hatte.

In dem Clip ist zu sehen, wie sich die junge Dame einem alten Teppich nähert, den sie gerade aus der Wohnung entfernen will. Sie hebt das Textilstück hoch und gibt den Blick auf den Umriss einer aufgezeichneten Leiche frei.

Besonders erschreckend: Neben der Zeichnung ist nicht nur ein Datum vermerkt (19. Januar 2018), sondern auch noch eine Fallnummer.

Auf Tinder abgezockt: Mann wurde um ganze 83.000 Euro gebracht!
Kurioses Auf Tinder abgezockt: Mann wurde um ganze 83.000 Euro gebracht!

Rechts neben dem aufgezeichneten Umriss entdeckte die TikTokerin außerdem einen großen schwarzen Fleck. Ihre Vermutung: ein riesiger, alter Blutfleck.

Tapfer kommentierte die Userin ihren Clip, der hier zu sehen ist, mit den Worten: "Es ist cool. Alles ist okay 😅".

TikTok-User haben noch ein paar Fragen

Unter ihrem Teppich fand die TikTokerin diesen aufgezeichneten Leichen-Umriss.
Unter ihrem Teppich fand die TikTokerin diesen aufgezeichneten Leichen-Umriss.  © TikTok/Screenshot/dontbeanashhole

Mehr als 3,6 Millionen Menschen sahen sich den viralen Hit bisher an. Gut 3800 schrieben einen Kommentar. Manch einer hatte so seine Sorgen und Fragen:

  • "Dieser Fund ist der perfekte Start für einen Horror-Film."
  • "Zieh aus!"
Verrückte Geschichte: Feuerwehrmänner verirren sich in Griechenland und haben rettende Idee
Kurioses Verrückte Geschichte: Feuerwehrmänner verirren sich in Griechenland und haben rettende Idee
  • "Das muss dekontaminiert werden."
  • "Kannst du die Geschichte hinter diesem Tod herausfinden?"
  • "Ich würde so schnell wie möglich ausziehen."

Die TikTokerin gab sich daraufhin Mühe ihrem Publikum gerecht zu werden. Sie behauptete, dass laut des Nachrufs jemand friedlich in der Wohnung gestorben sei.

An anderer Stelle zeigte die Userin Galgenhumor und schrieb, dass sie ihr Bett genau über der Umrisszeichnung aufstellen wolle.

Eines machte die Mieterin ihrem Publikum in jedem Fall deutlich: Ein Auszug aus der Wohnung kommt für sie nicht infrage.

Bleibt zu hoffen, dass sie diese Entscheidung nicht doch noch irgendwann bereut.

Titelfoto: TikTok/Screenshots/dontbeanashhole

Mehr zum Thema Kurioses: