Frau postet süßen Schnappschuss, doch was ist da im Hintergrund zu sehen?

Japan - Augen auf beim Fotos schießen! Eine japanische Influencerin wurde zum Glück selbst auf ein kurioses Malheur aufmerksam.

Im Hintergrund von Viennas Bild sieht man eindeutig die Spiegelung ihrer Freundin. Diese hockt in einer sehr merkwürdigen Position vor ihr.
Im Hintergrund von Viennas Bild sieht man eindeutig die Spiegelung ihrer Freundin. Diese hockt in einer sehr merkwürdigen Position vor ihr.  © Twitter/ViennaDoLL

Es hätte ein wunderschöner Schnappschuss werden können. Die Influencerin namens Vienna, die auf Instagram sowie Twitter mehr als 100.000 Follower besitzt, lächelt auf einem Bild süß in die Kamera. 

Ihre langen Haare fallen ihr auf die Schulter. Vienna ist wirklich hübsch, doch diesmal steht ihr bezauberndes Äußeres nicht im Vordergrund!

Denn: die Dame ließ sich in ihrem Zimmer vor einem stark spiegelnden Fenster ablichten. Und dieses präsentierte den Usern Einblicke, die sicherlich nicht erwünscht waren.

Im Hintergrund spiegelt sich nämlich ihre Freundin, die  auf den Auslöser drückte. Da sich das Bett, auf dem die Influencerin sitzt, auf dem Boden befindet, hockt sich auch die Frau hinter der Kamera hin, um ihre Freundin in einem guten Licht darstellen zu können. Das tut sie jedoch auf höchst merkwürdige Art und Weise.

Denn die Dame spreizt dabei ihre Beine und erinnert eher an eine Manga-Heldin, die sich auf ihre Attacke vorbereitet, als an einen Menschen, der mal eben seine Freundin knipst.

Glücklicherweise mussten die User Vienna nicht auf ihr Malheur hinweisen. Sie bemerkte es selbst, postete es aber dennoch auf ihrem Twitter-Account. Anscheinend konnte sie darüber nur lachen.

Dieser Schnappschuss von Vienna bringt die Fans zum Lachen

Ihr Bild wurde knapp 30.000 Mal geliked. Die User danken Vienna für ihre offene Art, sich auch auf diese Weise zu präsentieren. Völlig ungewohnt ist das jedoch nicht.

Obwohl Vienna auf zahlreichen Fotos perfekt aussieht, geradezu wie eine Puppe, ist die Dame auch dafür bekannt, ehrliche "Behind the Scenes"- Bilder zu veröffentlichen. Sie möchte damit darauf hinweisen, dass die sozialen Medien nicht immer die Wirklichkeit widerspiegeln.

Titelfoto: Twitter/ViennaDoLL

Mehr zum Thema Kurioses:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0