Frau will im Erdboden versinken, nachdem sie ihren Mann mit sexy Unterwäsche überrascht

USA - Geht's eigentlich noch unangenehmer? Eine junge Frau zog sich ihre verführerischste Unterwäsche an, um ihrem Mann eine Freude zu bereiten. Als sie jedoch leicht bekleidet zu ihm ins Auto stieg, lief sie plötzlich knallrot an.

Hier wirkte Mackenzie Lynn Smith noch recht zuversichtlich.
Hier wirkte Mackenzie Lynn Smith noch recht zuversichtlich.  © Bildmontage: TikTok/Screenshot/kenzielynnsmith (2)

Vor wenigen Tagen teilte Mackenzie Lynn Smith einen kurzen Clip auf ihrem TikTok-Account "kenzielynnsmith", in dem sie erklärt, dass sie sich gleich ihre sexy Spitzendessous überwerfen wird, um ihren Mann zu überraschen, der jeden Moment mit seinem Auto vorfahren müsste.

"Ich ziehe mich jetzt um. Er wird in ein paar Minuten hier sein. Hoffen wir, dass es ihm gefällt", lächelt sie noch hoffnungsvoll in die Kamera.

Kurz darauf fährt der Glückliche auch schon in die Einfahrt. Kurzerhand schnappt sich Mackenzie also ihr Handy und filmt sich dabei, wie sie aus der Garage huscht, in der Hoffnung, keinerlei Blicke der Nachbarn auf sich zu ziehen.

Frau bittet guten Freund um ein erstes Bild seines Babys: Dann fällt ihr die Kinnlade herunter
Kurioses Frau bittet guten Freund um ein erstes Bild seines Babys: Dann fällt ihr die Kinnlade herunter

Rasend schnell schlüpft sie also auf den Beifahrersitz des parkenden Autos und lächelt ihren Mann verführerisch an, der nur entsetzt den Kopf schüttelt.

Mit dieser Reaktion hat die junge Frau absolut nicht gerechnet. Verwundert sieht sie sich daraufhin um und merkt mit einem Mal, wie ihr das Herz in die Hose rutscht. Auf dem Rücksitz des Wagens sitzt doch tatsächlich die Großmutter ihres Ehegatten.

Zwar reagiert diese im ersten Moment noch entsetzt, kurz darauf lockert sie die Situation jedoch mit den Worten "Du siehst aber hübsch aus, meine Süße" wieder auf.

TikTok-Nutzer amüsieren sich köstlich über diesen Fail

Vor Panik standen dem Mann Tränen in den Augen.
Vor Panik standen dem Mann Tränen in den Augen.  © Bildmontage: TikTok/Screenshot/kenzielynnsmith (2)

Das Video wurde seit seiner Veröffentlichung vor fünf Tagen bereits mehr als 17,2 Millionen Mal angesehen und die Nutzer der Social-Media-App amüsieren sich in den Kommentaren köstlich.

"Ich hätte an Deiner Stelle die Beine in die Hand genommen und hätte mich eine Woche lang unter der Bettdecke versteckt", schrieb einer von ihnen und ein anderer: "Und Du hast Dir Sorgen um die Nachbarn gemacht."

Zwar begannen daraufhin auch viele Nutzer zu behaupten, dass das Video nur inszeniert gewesen sei. Andere verteidigten Mackenzie jedoch sofort und gaben an, dass allein die Tränen in den Augen des Mannes Beweis genug sein müssen, dass er tatsächlich am liebsten im Erdboden versunken wäre.

Titelfoto: Bildmontage: TikTok/Screenshot/kenzielynnsmith (2)

Mehr zum Thema Kurioses: