Frohe Weihnachten: Milliardärin schenkt zehn Mitarbeitern unfassbare Geldsumme!

Perth - Für diese Frau müsste man arbeiten! Multi-Milliardärin Gina Rinehart (68) hatte kurz vor Weihnachten offensichtlich die Spendierhosen an. Davon profitierten vor allem zehn völlig zufällig ausgewählte Mitarbeiter ihrer Firma: Die Glücklichen sind nun allesamt 100.000 Dollar (umgerechnet rund 63.000 Euro) reicher!

Gina Rinehart (68) ist eine der reichsten Frauen der Welt.
Gina Rinehart (68) ist eine der reichsten Frauen der Welt.  © dpa/Dan Himbrechts

Rinehart gilt mit einem riesigen Vermögen von mehr als 30 Milliarden US-Dollar als reichster Mensch Australiens. 2012 war sie sogar die reichste Frau des gesamten Planeten, inzwischen belegt sie Platz sieben auf der Liste.

"Wenn Sie neidisch auf diejenigen sind, die mehr Geld haben, sitzen Sie nicht einfach da und beschweren sich", sagte sie laut der Los Angeles Times vor einigen Jahren. "Tu etwas, um selbst mehr Geld zu verdienen – verbringe weniger Zeit mit Trinken oder Rauchen und Geselligkeit und mehr Zeit mit Arbeiten."

Aussagen, unter denen ihr Ansehen sehr leiden musste. Doch nun fand offenbar ein Umdenken bei der 68-Jährigen statt - womöglich war es aber auch nur eine kalkulierte PR-Aktion. Eine Million Dollar sind für die Australierin schließlich mehr als zu verkraften.

Frau schminkt sich auf der Straße ab - ihr Freund trennt sich sofort
Kurioses Frau schminkt sich auf der Straße ab - ihr Freund trennt sich sofort

Woher Rineharts plötzliche Spendenlaune auch kommen mag - den Mitarbeitern wird es ziemlich egal sein. Sie haben laut dem Radiosender 6PR nun allesamt 100.000 australische Dollar mehr auf dem Konto.

Mitarbeiter bestätigt Gerüchte über Zufallsspenden

In der Öffentlichkeit ist Rinehart nur selten zu sehen.
In der Öffentlichkeit ist Rinehart nur selten zu sehen.  © dpa/Tony Mcdonough

Zunächst war es nur ein Gerücht, dass die Bergbau-Unternehmerin einigen Mitarbeiterin ihrer Firma "Roy Hill" einen derartigen Bonus zahlen wolle.

Doch am Dienstag bestätigte einer der Angestellten dem Radiosender, dass die Schenkungen durchgeführt wurden. Unter den zehn Glückspilzen soll sich sogar ein Mitarbeiter befunden haben, der erst seit drei Monaten für die Milliardärin arbeitet.

Gine Rinehart gehört seit Jahrzehnten zu den größten Playern der (australischen) Bergbauindustrie. Sie machte "Hancock Prospecting", die Firma ihres Vaters, zu einem Milliarden-Unternehmen.

Mann will Frau mit neuem Look überraschen: Was der Friseur aus ihm macht, schlägt alles!
Kurioses Mann will Frau mit neuem Look überraschen: Was der Friseur aus ihm macht, schlägt alles!

Laut einem Bericht des Guardian besitzt sie mit 9,2 Millionen Hektar Land knapp 1,2 Prozent der gesamten australischen Landmasse!

Titelfoto: dpa/Dan Himbrechts

Mehr zum Thema Kurioses: