Kriminelle "Drecksäcke": Sheriff dreht vor Verhaftungen am Glücksrad

Florida (USA) - Ein Sheriff im US-Bundesstaat Florida macht wegen seiner unkonventionellen Methoden im Kampf gegen das Verbrechen von sich reden. Das brachte ihm den Titel "Politisch unkorrektester Sheriff des Landes" ein.

Sheriff Wayne Ivey kennt keine Gnade - zumindest wenn es um Straftäter geht.
Sheriff Wayne Ivey kennt keine Gnade - zumindest wenn es um Straftäter geht.  © Screenshot/YouTube/Brevard Sheriff

In Brevard County hat Wayne Ivey das Sagen. Wenn es um seinen Job als oberster Gesetzeshüter geht, nimmt er kein Blatt vor den Mund. Ivey bezeichnet Kriminelle gern auch mal als "Drecksäcke".

"Wenn du ein Krimineller bist, bist du ein Idiot", sagte er gegenüber Fox News. Das Gesetz zu brechen oder nicht, sei eine individuelle Entscheidung. Wer falsch abbiegt, dürfe kein Mitleid erwarten.

Für diejenigen, die seine ruppige Arbeits- und Ausdrucksweise kritisieren, hat Sheriff Ivey stets eine "nette" Botschaft parat: "Halt die Klappe. Hör auf zu jammern." Er und seine Kollegen würden sich niemals dafür entschuldigen, "böse Menschen" ins Gefängnis zu stecken.

Zoll-Beamte wundern sich über Gestank, dann machen sie eine seltsame Entdeckung
Kurioses Zoll-Beamte wundern sich über Gestank, dann machen sie eine seltsame Entdeckung

Wiederholungstäter werden in Brevard County übrigens mit einer Spezialeinheit namens "Sheriff's High Intensity Target", kurz SHIT ("Scheiße") verfolgt. Genau das sollen Kriminelle nämlich denken, wenn die Beamten mit vorgehaltener Waffe auftauchen.

Sheriff Ivey lässt Glücksrad bei Jagd auf Straftäter entscheiden

Mit Spaß bei der Arbeit lässt sich das Verbrechen besser bekämpfen. Hund Junny ist immer an der Seite des Sheriffs.
Mit Spaß bei der Arbeit lässt sich das Verbrechen besser bekämpfen. Hund Junny ist immer an der Seite des Sheriffs.  © Screenshot/Facebook/Brevard County Sheriff's Office

Um Flüchtige hinter Schloss und Riegel zu bringen, hat Ivey eine spezielle Methode auf Lager: Er dreht an einem "Glücksrad", auf dem die Konterfeis der Gesuchten abgebildet sind. Bei wem der Zeiger stehen bleibt, dem droht Ärger.

Auf die Idee sei er während eines Bürgerdialogs gekommen. Die Erfolgsquote liest sich nicht schlecht: Beinahe 90 Prozent der Flüchtigen würden sich selbst stellen oder innerhalb von drei bis fünf Tagen gefasst werden, so der Sheriff.

Sein neuestes Vorhaben spaltet derweil erneut die Gemüter. Ivey will Gefangene mit T-Shirts mit der Aufschrift "Ich habe mich in Brevard County herumgetrieben und bin aufgeflogen" ausstatten. "Wenn du denkst, dass du ein Krimineller sein willst, rate ich dir, es nicht zu tun", sei laut Ivey die leicht verständliche Botschaft dahinter.

Wenn Essen lebensbedrohlich wird! Frau gesteht: "Ich lebe von Hafer und Babynahrung"
Kurioses Wenn Essen lebensbedrohlich wird! Frau gesteht: "Ich lebe von Hafer und Babynahrung"

Dass sein Verhalten nicht dem Trend "politischer Korrektheit" folgt, weiß der US-Amerikaner selbst. Etwas daran ändern stünde aber nicht zur Debatte. "Ich bin nicht gewählt, um die Gefühle der Leute zu schützen", sagte er.

Titelfoto: Screenshot/YouTube/Brevard Sheriff

Mehr zum Thema Kurioses: