Mann investiert über 120.000 Euro, um wie Britney Spears auszusehen: Das ist das Ergebnis

Los Angeles (Kalifornien) - Mehr als 100 Schönheitseingriffe will er mittlerweile an sich vornehmen lassen haben: Bryan Ray aus Los Angeles ist offenkundig besessen davon, wie sein großes Idol Britney Spears (40) auszusehen. Jetzt gab der extreme Fan dem Daily Star ein Exklusiv-Interview.

Keine große Überraschung: So sieht die echte Britney Spears (40) aus.
Keine große Überraschung: So sieht die echte Britney Spears (40) aus.  © Jordan Strauss/Invision via AP/dpa

Bereits als Teenager soll der Kalifornier damit begonnen haben, sich optisch an Britney anzunähern. Seine Mutter habe ihm damals 25.000 US-Dollar (25.550 Euro) für Veneers geschenkt, so Ray.

"Ich mache das, seit ich 17 bin - und ich bin noch nicht fertig. Ich bin ein fortlaufendes Kunstwerk. Wenn ich mich im Spiegel betrachte, bin ich sehr glücklich. Bin ich perfekt? Nein, absolut nicht", erklärte der Britney-Fan selbstkritisch dem britischen Boulevard-Blatt.

"Ich bin ein Mensch wie jeder andere und ich strebe nach einem gewissen Maß an Schönheit. Ich lasse mich von Britney Spears inspirieren, und das wird sich nie ändern, denn meine Bewunderung für sie ist in den letzten zwei Jahrzehnten nur gewachsen", so Ray.

Immerhin: Bryan Ray ist klar, dass er nie wirklich wie Britney Spears aussehen wird

Bryan Ray auf Selfies, die vermutlich noch mit Filtern aufgebessert wurden. Fans von Britney Spears werden Schwierigkeiten haben, eine ernstzunehmende Ähnlichkeit zu ihrem Idol zu entdecken.
Bryan Ray auf Selfies, die vermutlich noch mit Filtern aufgebessert wurden. Fans von Britney Spears werden Schwierigkeiten haben, eine ernstzunehmende Ähnlichkeit zu ihrem Idol zu entdecken.  © Bildmontage: Instagram/Screenshot/beeray416

Der Super-Fan, der eine Firma für medizinisches Marihuana in L.A. betreibt, hat für seine Leidenschaft schon vieles durchgestanden: zwei Nasenkorrekturen, Wangenimplantate, Lippenvergrößerungen und eine Augenlidstraffung zählen unter anderem dazu.

"Ich verstehe, dass die Leute das nicht verstehen. Die Leute nennen mich vielleicht seltsam oder verrückt. Aber ich denke, wenn ich so offen damit umgehe, wird das Stigma verschwinden", hofft Ray.

Die Vorstellung, irgendwann wie der eineiige Zwilling von Britney Spears auszusehen, hat der Amerikaner übrigens nicht. Ihm sei bewusst, dass das aufgrund diverser Gesichtszüge nicht möglich sei.

"Hoden"! Christliche Influencerin freut sich über ihr Baby - Doch das Internet lacht über beide!
Kurioses "Hoden"! Christliche Influencerin freut sich über ihr Baby - Doch das Internet lacht über beide!

Dafür ist sich Bryan Ray in einem anderen Punkt sehr sicher: "Ich werde für immer ein großer Britney-Spears-Fan sein. Sie war ein großer Teil meines Lebens, und zwar mehr als die Hälfte meines Lebens."

Titelfoto: Bildmontage: Jordan Strauss/Invision via AP/dpa/Instagram/Screenshot/beeray416

Mehr zum Thema Kurioses: