Mann lacht sich kaputt, als er diesen Zettel an seinem Auto liest

Netz - Auf diese Idee muss man auch erstmal kommen: Reddit-User Pheanturim fand kürzlich einen Zettel an der Windschutzscheibe seines Elektroautos, in dem er auf absurde Weise zur Schnecke gemacht wurde. Entsprechend konnte der Fahrer nur ein Foto von seinem Fund machen und dieses am Wochenende auf Reddit hochladen - versehen mit einem Tränen lachenden Emoji.

Die Notiz auf diesem Zettel ging mächtig nach hinten los.
Die Notiz auf diesem Zettel ging mächtig nach hinten los.  © Reddit/Screenshot/Pheanturim

Der Vorwurf des anonymen Schreiberlings hatte nämlich gelautet: "Das ist kein Elektroauto. Ich schätze, du parkst auch auf Behindertenparkplätzen, wenn du erkältet bist."

Dumm nur, dass auf dem Foto bestens zu sehen ist, dass es sich bei dem Wagen durchaus um ein Elektroauto handelt. Schließlich lädt das Fahrzeug gerade Strom nach. Weit entfernt sind Zettel und Steckplatz des Wagens obendrein nicht - nur ein paar Zentimeter liegen dazwischen.

Auf Reddit kam die kuriose Notiz des "Besserwissers" bestens an. Mehr als 64.900 User vergaben bisher ein Like dafür. Viele von ihnen machten zusätzlich Scherze in der Kommentarspalte:

Babysitterin soll auf drei Kinder aufpassen: Als die Mutter nach Hause kommt, traut sie ihren Augen kaum
Kurioses Babysitterin soll auf drei Kinder aufpassen: Als die Mutter nach Hause kommt, traut sie ihren Augen kaum
  • "Dieses Auto wird mit Lügen betankt!"
  • "Ich wünschte, mein Auto hätte einen Anschluss für ein Audiokabel. Und vielleicht einen großen Knopf. Nein, warte, das ist mein iPhone."
  • "Das ist nur dein Auto, das Sex mit dem Gebäude hat."

Allerdings gab es durchaus Reddit-User, die einen Einwand hatten, der womöglich den Schreiber des Zettels entlastet.

Hat die Sache einen Haken?

Das angebliche "Nicht-Elektroauto" war sogar gerade am Laden, als der Vorwurf erhoben wurde.
Das angebliche "Nicht-Elektroauto" war sogar gerade am Laden, als der Vorwurf erhoben wurde.  © Bildmontage: Reddit/Screenshots/Pheanturim

So stellten einige findige Nutzer fest, dass es sich beim betroffenen Wagen nicht um ein reines Elektroauto handelt, sondern um einen Plug-in-Hybrid.

Entsprechend brachte manch einer Verständnis für den Zettel-Schreiber auf: "Ich kann dessen Frustration bis zu einem gewissen Punkt verstehen. Bei einem Elektroauto ist es die einzige Kraftstoffoption, während bei einem Plug-in-Hybrid der Strom eher ein Bonus als eine Voraussetzung ist."

Womöglich wusste der anonyme Verfasser also doch besser, was er tat, als er den Zettel schrieb. Dass er damit für jede Menge Spaß auf Reddit sorgen würde, dürfte allerdings nicht in seinem Interesse gewesen sein...

Titelfoto: Reddit/Screenshot/Pheanturim

Mehr zum Thema Kurioses: