Mann will geklautes Pferd in seiner Wohnung verstecken

Wejherowo (Polen) - Polizisten der Stadt Wejherowo, Woiwodschaft Pommern in Polen, hielten diese Meldung, die über den Notruf reinkam, zuerst für einen Scherz: Ein Zeuge hatte gemeldet, dass ein Pferd im Treppenhaus eines Wohnblocks steht. Trotzdem fuhren sie zu der genannten Adresse. Vor Ort bot sich den Beamten ein außergewöhnlicher Anblick.

In Polen versuchte ein Mann, ein geklautes Pferd durch das Treppenhaus in eine Wohnung zu bringen. (Symbolbild)
In Polen versuchte ein Mann, ein geklautes Pferd durch das Treppenhaus in eine Wohnung zu bringen. (Symbolbild)  © Montage: 123rf.com/paylessimages, 123rf.com/natasao

Wie Radio Gdańsk berichtet, hatte ein junger Mann eine Stute geklaut und suchte nach einem geeigneten Versteck für seine Beute.

Er entschied, dass eine Wohnung in der dritten Etage eines Mehrfamilienhauses in Wejherowo ein guter Ort wäre. Dorthin wollte er das Tier bringen.

Das Vorhaben des 19-Jährigen scheiterte jedoch, weil ein Nachbar die ungewöhnliche Situation im Treppenhaus beobachtete, den Mann aufhielt und die Polizei rief.

Mann jault stundenlang Lieder im Bus, Fahrgäste flüchten Hals über Kopf
Kurioses Mann jault stundenlang Lieder im Bus, Fahrgäste flüchten Hals über Kopf

Die Behörde schätzte den Wert des Pferdes auf 15.000 Złoty (rund 3500 Euro). Es wurde bereits wohlbehalten an seinen Eigentümer zurückgegeben.

Doch damit hörten die Probleme des Diebes nicht auf.

Der 19-Jährige wurde wegen Diebstahls angeklagt. Ihm drohen fünf Jahre Gefängnis.

Titelfoto: Montage: 123rf.com/paylessimages, 123rf.com/natasao

Mehr zum Thema Kurioses: