Deshalb sonnt dieses Model täglich zwei Stunden ihre Vagina

Brasilien - Das Model Lunna Leblanc (23) hat eine ungewöhnliche Angewohnheit. Die Frau, die mit bürgerlichem Namen Leticia Martins heißt und aus Brasilien stammt, sonnt ihre Vagina, weil das angeblich ihre Libido steigert.

Lunna Leblanc (23) fehlt es dank Vitamin D (untenrum) nicht an der nötigen Begierde.
Lunna Leblanc (23) fehlt es dank Vitamin D (untenrum) nicht an der nötigen Begierde.  © Facebook Screenshot Lunna LeBlanc TV

Wie britische Boulevard-Medien darunter auch Sun berichten, hält die 23-Jährige ihre Scheide täglich zwei Stunden in die Sonne. Indem sie ihre Genitalregion den Sonnenstrahlen aussetzt, könne sie ihre Lust steigern, erzählt die Blondine ihren Followern.

Die Begründung dafür soll die Zufuhr von Vitamin D für den Unterleib sein, die durch die Sonneneinstrahlung erreicht wird.

"Wir wissen, dass Menschen im Winter an einer SAD (einer von der Jahreszeit bedingten emotionalen Störung) leiden können. Daher ist (die) Sonne für unser Wohlbefinden von enormer Bedeutung", erklärt Aly Dilks, eine Expertin für sexuelle Gesundheit gegenüber Sun.

Verrückt: Diese gigantische Hose ist ein Fall für das Guinnessbuch der Rekorde!
Kurioses Verrückt: Diese gigantische Hose ist ein Fall für das Guinnessbuch der Rekorde!

Leblanc, die mittlerweile in die Vereinigten Arabischen Emirate übergesiedelt ist, enthüllt, dass ihr der Lockdown vor allem als sexlose Zeit zu schaffen mache.

Das Model hat Geld in zahlreiche Beauty-Ops investiert. Unter anderem ihren Po, die Brüste, und ihre Nase ließ sich die Blondine verschönern.

Um die Moneten wieder reinzubekommen, hat sich Lunna Leblanc einen Account bei der Bezahl-Plattform OnlyFans zugelegt, wo sie wohl insbesondere die Männer mit freizügigen Fotos begeistert.

Und sollte die Coronavirus-Pandemie irgendwann zu Ende sein, wird es der 23-Jährigen sicher nicht an der nötigen Begierde für das ein oder andere Schäferstündchen fehlen.

Titelfoto: Facebook Screenshot Lunna LeBlanc TV

Mehr zum Thema Kurioses: