Mutter lässt ihr Kind mit dem Handy spielen, plötzlich ist sie nackt und live im Internet zu sehen

USA - So peinlich kann das Mama-Leben sein: Eine junge Mutter aus den USA begeistert zurzeit Hunderttausende Zuschauer auf TikTok mit einer Geschichte über einen ungeplanten Nackt-Livestream auf Instagram.

So schnell kann's gehen: Eigentlich will Brianna nur in Ruhe duschen, im nächsten Moment ist sie auf einmal nackt im Internet zu sehen.
So schnell kann's gehen: Eigentlich will Brianna nur in Ruhe duschen, im nächsten Moment ist sie auf einmal nackt im Internet zu sehen.  © tiktok.com/@bri.anna89

Die US-Amerikanerin Brianna Nicole erzählte vor Kurzem in einem ihrer TikTok-Clips von dem unangenehmen, aber auch ausgesprochen witzigen Zwischenfall.

"Ich gab meinem Kind mein Smartphone, damit sie darauf ein Spiel spielen konnte, während ich kurz unter die Dusche springen wollte", eröffnet die zweifache Mutter ihre Story. Ihre Tochter würde oft auf ihrem Handy solche Vorschul-Spiele daddeln, soweit also noch nichts Ungewöhnliches.

Dann klopfte es aber auf einmal an der Badezimmertür: Denn kaum hatte Brianna das Wasser in der Dusche angestellt, stieß ihre Kleine offenbar auf irgendein Problem mit dem Telefon und das sollte Mama mal eben schnell reparieren.

Freundinnen machen im Urlaub Gruppenfoto: Dieses Detail entdecken sie aber zu spät
Kurioses Freundinnen machen im Urlaub Gruppenfoto: Dieses Detail entdecken sie aber zu spät

"Ich sagte ihr natürlich, dass sie reinkommen soll, damit ich ihr helfen und sie weiterspielen kann. Sie gab mir also das Handy, während ich unter der Dusche stand", fährt die junge Frau fort.

Und dann bemerkte sie das Unglück – aber leider erst, als es schon viel zu spät war: "Ich habe schnell erkannt, dass mein Smartphone gerade LIVE auf Instagram übertrug." Sie stand also splitterfasernackt unter der Dusche und war auch genauso nackt im Livestream im Netz zu sehen!

Solche Peinlichkeiten passieren offenbar auch anderen Müttern

Ihre Tochter hatte offenbar versehentlich Instagram geöffnet und die Übertragung gestartet.

Unter dem TikTok-Video fragte ein Kommentator, wie viele Zuschauer denn bei der Nackedei-Liveshow eingeschaltet hätten, doch das konnte Brianna selbst nicht sagen: "Ich habe es so schnell gelöscht, dass ich das gar nicht erkennen konnte", erklärte sie in einer Antwort auf den Kommentar.

Auf jeden Fall hat sie mit ihrer peinlichen Geschichte für jede Menge Belustigung gesorgt. Denn das Video hat inzwischen mehr als 288.000 Aufrufe und 22.000 Likes angesammelt.

Zahlreiche andere Mütter berichteten unter dem Post außerdem, dass ihnen schon ganz ähnliche Peinlichkeiten passiert seien. So schreibt eine Nutzerin zum Beispiel: "Meine Tochter hat mal ein Live-Video von mir in der Badewanne auf Facebook geteilt..."

Titelfoto: instagram.com/briannanicole22 und tiktok.com/@bri.anna89

Mehr zum Thema Kurioses: