Neunfache Oma verkauft im Netz ihre Unterwäsche - plötzlich ist sie reich

Portland - Wenn das Internet eines mit sich gebracht hat, dann die Möglichkeit, auf äußert ungewöhnliche Weise zu Popularität und Reichtum zu gelangen. So wagte auch Ruby Lynne (56) vor drei Jahren einen Neuanfang - schmiss ihr Dasein als Sozialarbeiterin hin und verkaufte stattdessen ihre getragene Unterwäsche im Netz. Und das mit großem Erfolg!

Ruby Lynne (56) wagte vor drei Jahren den Neuanfang - und hatte damit großen Erfolg.
Ruby Lynne (56) wagte vor drei Jahren den Neuanfang - und hatte damit großen Erfolg.  © Montage: Instagram/rubylynneofficial

Für die neunfache Großmutter aus Portland (USA) war es in ihren 50ern ein gewagter Karriereumschwung. Doch schon bald konnte sie ihren alten Job hinschmeißen, ihre benutzten Slips, Tangas und BHs gingen weg wie warme Semmeln.

"Ich werde so oft gefragt: 'Wie kam es, dass Sie im Alter von 53 Jahren in dieses Geschäft einstiegen und Erfolg hatten, sodass Sie sich aus der Sozialarbeit zurückziehen konnten?‘", berichtete sie nun im Daily Star.

"Ich habe durch Prüfungen und Schwierigkeiten so viel gelernt und dachte, es würde Spaß machen, es zu Papier zu bringen", weshalb sie sogar ein Buch über ihren Erfolg schrieb.

Kurioser Fehlalarm: Sex-Puppe löst Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr aus
Kurioses Kurioser Fehlalarm: Sex-Puppe löst Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr aus

Die 56-Jährige findet, man solle in jeder Lebensphase authentisch und stolz auf seine Sexualität sein. Das Alter sei eben nur eine Zahl. "Ich erzähle die Geschichte, wie ich mich den gesellschaftlichen Erwartungen widersetzte, authentisch lebte und durch die Akzeptanz meiner Sexualität Kraft fand."

2020 begann sie damit ihre Unterwäsche für (umgerechnet) rund 23,50 Euro im Internet zu verkaufen, startete außerdem auf OnlyFans durch. Inzwischen kostet ihre getragene Kleidung mehr als das dreifache, die Nachfrage soll groß sein.

Ruby Lynne ist in den sozialen Medien sehr aktiv

So viel Geld verdiente Ruby Lynne durch OnlyFans und Co.

Eigenen Aussagen zufolge verdiente die stolze Oma inzwischen Summen im sechsstelligen Bereich durch ihre neue Karriere. Ihre Message: "Es ist nie zu spät, Ihre Reise zur Selbstfindung und finanziellen Unabhängigkeit zu beginnen."

Ruby ist überzeugt davon, dass das Alter niemals ein Hindernis dafür sein sollte, "sein wahres Selbst anzunehmen und seine Sexualität zu erkunden".

Dies würde sich auch in ihrem Buch "Granny Panties" ("Oma-Schlüpfer") betonen. Es "ermutigt die Leser, sich von gesellschaftlichen Normen zu lösen und ihren Leidenschaften zu folgen".

Titelfoto: Montage: Instagram/rubylynneofficial

Mehr zum Thema Kurioses: