Sie wollte sich den Anus entfernen lassen: Chirurg klebt Patientin die Pobacken zusammen!

Großbritannien - Es klingt nach einer irrwitzigen Geschichte, hat aber einen sehr ernsten Hintergrund: Einer jungen Britin, die an einer schweren Krankheit leidet, ist bei einer Operation etwas sehr Merkwürdiges passiert - ihr wurden die Pobacken zusammengeklebt!

Auf TikTok erzählt Ellie Cunningham ganz locker über ihre gesundheitlichen Probleme und ihr Operations-Unglück.
Auf TikTok erzählt Ellie Cunningham ganz locker über ihre gesundheitlichen Probleme und ihr Operations-Unglück.  © tiktok.com/@elliecunningham

Ellie Cunningham leidet an Morbus Crohn (auf Englisch "Crohn's Disease"), also einer chronischen Darmentzündung. Deshalb kann sie ihren Darm nicht richtig benutzen - und das bedeutet, dass sie nicht "normal" aufs Klo geht, sondern einen künstlichen Darmausgang nutzt. Sie selbst fasst das auf ihrem TikTok-Kanal ganz simpel zusammen: "Ich scheiße in einen Beutel."

In ihren Videos spricht die junge Frau immer wieder über ihre Erkrankung und darüber, wie sie trotz aller Schwierigkeiten ihr Leben meistert. Ihr aktuellster Clip hat sich dabei in kürzester Zeit zum viralen Hit entwickelt, denn darin berichtet sie von einem ganz außergewöhnlichen Vorfall.

Wegen ihres künstlichen Darmausgangs benötigt sie ihren Anus und einige Teile ihres Darms nicht mehr, deshalb wollte Ellie sich diese unnötigen Körperteile per Operation entfernen lassen. Sie habe sich extra einen "fantastischen und sehr erfahrenen" Chirurgen gesucht, um sich ihr "Poloch entfernen zu lassen", wie sie in dem Video erklärt.

Schmerzhafter Sex-Unfall: Zahnbürste im Penis bricht
Kurioses Schmerzhafter Sex-Unfall: Zahnbürste im Penis bricht

Als sie nach ihrer OP aufwachte, musste sie aber feststellen, dass etwas schiefgegangen war: Ihre Pobacken klebten auf einmal zusammen!

Ellie Cunningham auf Instagram

Chirurg verwendet bei Anus-Operation aus Versehen zu viel Klebstoff

In den Kommentaren unter dem Clip erklärte die Britin dann, was genau passiert war: "Um die Dinge klarzustellen. Mein Chirurg hat meinen Hintern zugenäht und medizinischen Klebstoff verwendet, um die Nähte zu sichern. Aus Versehen hat er aber zu viel genommen, und so klebte auf einmal mein Po zusammen."

Der TikTok-Beitrag hat innerhalb von zwei Tagen bereits mehr als 1,4 Millionen Aufrufe und 82.000 Likes erhalten. Hinzu kommen außerdem noch Hunderte Kommentare von verwirrten, belustigten und besorgten Usern, die erstmal verstehen mussten, was sich hinter der merkwürdigen Popo-Klebe-Geschichte verbarg.

Ellie selbst nimmt ihre Situation offenbar mit viel Humor, wie in zahlreichen ihrer Videos zu sehen ist. Schon seit neun Jahren leidet sie an ihrer Krankheit, aber sie lässt sich immer noch nicht davon unterkriegen.

Titelfoto: tiktok.com/@elliecunningham

Mehr zum Thema Kurioses: