Teenager entdeckt 4800 Kilometer gereiste Flaschenpost: Jetzt hat er ein Problem

São Jorge - Ist dieser Fund womöglich der Beginn einer wunderbaren Freundschaft?

Wo ist der Teenager, der diese Nachricht verfasst hat?
Wo ist der Teenager, der diese Nachricht verfasst hat?  © Facebook/Screenshot/Molly Santos

Genau das glaubt Christian Santos (17), der mit seiner Mutter auf der kleinen Insel São Jorge lebt - die zu Portugal gehört und im Atlantischen Ozean liegt.

Der 17-Jährige war vor Kurzem beim Fischen im Meer auf eine Plastikflasche gestoßen, in der er einen kuriosen Brief entdeckt hatte.

Darin stand: "Es ist Thanksgiving. Ich bin 13 und zu Besuch bei meiner Familie in Rhode Island. Ich bin aus Vermont. Wenn gefunden, sende bitte eine E-Mail an messageinbottle2018@gmail.com."

Mann geht einkaufen: Als er zu seinem Auto zurückkehrt, trifft ihn der Schlag
Kurioses Mann geht einkaufen: Als er zu seinem Auto zurückkehrt, trifft ihn der Schlag

Da die E-Mail-Adresse auf 2018 datiert ist, dürfte der Absender mittlerweile 15 oder 16 Jahre alt sein. Witzigerweise hatte Christian Santos bis vor zehn Jahren nur etwa 100 Kilometer von Rhode Island entfernt gelebt.

Damals hatten er und seine Mutter ihre alte Heimatstadt Boston verlassen, um auf die kleine Insel zu ziehen, berichtet aktuell der Boston Globe.

Christian Santos hofft auf eine Freundschaft mit dem Absender

Santos Mutter Molly veröffentlichte vergangene Woche einen Aufruf auf ihrer Facebook-Seite, stellte dort auch ein Foto der Flaschenpost ein. Die Inselbewohnerin rief die User auf, ihr und ihrem Sohn dabei zu helfen, den Absender zu finden.

Sie schrieb unter anderem: "(...) Wenn ihr also jemanden kennt, der in Vermont lebt, bittet ihn, das zu teilen, damit wir dieses Kind finden können, es ist so cool, wie weit sie gekommen ist!!!"

Bisher hat der Absender nämlich leider nicht auf die E-Mails reagiert, die ihm Christian Santos seither gesendet hat - was für den ein echtes Problem ist.

Denn der Jugendliche hofft inständig darauf, dass er eines Tages den Jungen treffen wird, der die Flasche über den Ozean geschickt hat. Immerhin hat sie eine Reise von circa 4800 Kilometern hinter sich!

"Ich würde ihm gern sagen, dass ich sie gefunden habe, wo sie war und was ich dabei getan habe. Und wir werden Freunde fürs Leben", sagte er im Gespräch mit WCVB TV in Boston.

Titelfoto: Facebook/Screenshot/Molly Santos/Facebook/Screenshot/Christian Santos

Mehr zum Thema Kurioses: