Teenager hat Probleme mit seinem riesigen Kinn: Nach einer OP ist er nicht wiederzuerkennen!

Stockholm (Schweden) - Je größer sein Kinn wurde, desto kleiner sein Selbstvertrauen.

Arthur Cederborg vor seiner Operation.
Arthur Cederborg vor seiner Operation.  © Facebook/Screenshot/Arthur Cederborg

Arthur Cederborg (20) aus Stockholm litt als Teenager an der Krankheit Prognathie. Diese sorgte dafür, dass sein Unterkiefer ungewöhnlich stark wuchs. Facebook-Fotos des Schweden zeigen, wie lang dessen Gesicht dadurch insgesamt wirkte.

Bereits im Jahr 2017 hatte ihm sein Zahnarzt bei einem Routinebesuch eine Operation empfohlen. Dabei hatte der Mediziner weniger die kosmetischen Aspekte im Auge gehabt, sondern eher an die Begleiterscheinungen der Krankheit gedacht: ein starker Unterbiss sowie ziemlich schiefe Zähne.

Cederborg hatte zu diesem Zeitpunkt bereits eine schwere Zeit durchgemacht. Laut Daily Mail sagte der heute 20-Jährige: "Als ich geboren wurde, war mein Kiefer schon etwas größer. Aber während der Pubertät war es sehr hart, mein Kiefer wuchs einfach weiter."

Diesem Muskelpaket macht keiner so schnell was vor: Verrückt wird es, wenn man sein Alter erfährt
Kurioses Diesem Muskelpaket macht keiner so schnell was vor: Verrückt wird es, wenn man sein Alter erfährt

Die Probleme mit seinem Selbstvertrauen hätten dann im schwierigen Alter von 15 Jahren ihren Höhepunkt erreicht.

Cederborg will sein Single-Dasein nun möglichst bald hinter sich lassen

Heute sieht das Kinn von Cederborg ganz anders aus - die Veränderung ist gewaltig.
Heute sieht das Kinn von Cederborg ganz anders aus - die Veränderung ist gewaltig.  © Facebook/Screenshot/Arthur Cederborg

Am 6. November 2020 war es dann endlich so weit: Obwohl es sich um einen kosmetischen Eingriff handelte, wurde die Operation im Wert von rund 5800 Euro vom schwedischen Gesundheitssystem übernommen.

"Der Genesungsprozess dauerte zunächst etwa zwei Wochen, bevor die Schwellung zurückging. Und etwa einen Monat, bis die Narben zu verblassen begannen", so Cederborg.

Wie viel Glück er gehabt hatte, weiß der junge Mann übrigens zu schätzen: "Einige Menschen haben nach dem Eingriff anhaltende Schmerzen und ein Taubheitsgefühl. Aber ich habe nichts davon erlebt. Es war ein wirklich reibungsloser Heilungsprozess."

Säbelrasseln im Klassenzimmer: Lehrerin fordert Schüler zum Duell - Mädchen schwer verletzt
Kurioses Säbelrasseln im Klassenzimmer: Lehrerin fordert Schüler zum Duell - Mädchen schwer verletzt

Jetzt hat Arthur Cederborg endlich das Selbstvertrauen, um sich auf Dates einzulassen. Noch ist der Skandinavier Single, doch das will er jetzt schnellstmöglich ändern.

Titelfoto: Montage: Facebook/Screenshots/Arthur Cederborg

Mehr zum Thema Kurioses: