Unschöne FKK-Begegnung: Radfahrer macht nackt und mit Erektion den Wald unsicher!

Denton (England) - Vorsicht vor dem nackten Fahrradfahrer: In Großbritannien musste eine Spaziergängerin in einem Wald eine unschöne Begegnung mit einem radelnden Nackedei machen.

In England hat ein FKK-Radler eine Spaziergängerin verstört. (Symbolbild)
In England hat ein FKK-Radler eine Spaziergängerin verstört. (Symbolbild)  © catchersketcher/123rf

Wie Manchester Evening News berichtet, hat sich der kuriose Vorfall am vergangenen Dienstag in der englischen Stadt Denton abgespielt. Der Ort liegt im Verwaltungsbezirk Tameside direkt östlich von Manchester - und dort gibt es einen ausgesprochen beliebten Wald namens "Hulme's Wood".

Eben dort war eine Spaziergängerin auf einem Weg am Ufers des Flusses Tame unterwegs, als ihr auf einmal der Nackte begegnete!

Das Schlimmste dabei war offenbar, dass der Mann nicht nur unbekleidet, sondern auch sexuell erregt unterwegs war. Denn der Frau zufolge hatte der FKK-Radler bei seiner Fahrt durch die Natur eine Erektion!

Flugbegleiter lässt sich über den Wolken feiern: Sein wahres Alter glaubt keiner
Kurioses Flugbegleiter lässt sich über den Wolken feiern: Sein wahres Alter glaubt keiner

Die Dame schoss ein Foto des Mannes und veröffentlichte es online auf Facebook. Dazu schrieb sie eine ausdrückliche Warnung an alle anderen potenziellen Spaziergänger: "Ich war gerade in den Hulme's Woods unterwegs. Da fährt ein Kerl durch die Gegend, nackt und mit einem Steifen!"

Sie habe den Vorfall bei der Polizei gemeldet. Falls noch mehr Leute, den freizügigen Übeltäter sehen, sollten sie sich ebenfalls bei den Ermittlern melden. Bislang hat die Polizei von Manchester aber offenbar noch keinen Erfolg bei der Fahndung nach dem Mann gehabt.

Beliebter Waldweg wird zum gefährlichen Ort

Die Spaziergängerin schrieb in ihrem Warnungs-Posting außerdem noch: "Es gibt viele Frauen, die dort genau wie ich jeden Tag allein unterwegs sind. Seid bitte vorsichtig. Er hatte langes, dunkles Haar." Genauer wurde der Mann bislang nicht beschrieben.

Besonders bitter ist diese Meldung, da der Waldweg entlang des Tame als sehr schön und beliebt gilt. Eine Person antwortete auf den Facebook-Beitrag mit den Worten: "Er hat meinen Lieblingsort ruiniert."

Solche Vorfälle passieren allerdings nicht nur in England, sondern auch hierzulande. Im vergangenen Juni etwa radelte gleich eine ganze Bande von Nackten durch Saarbrücken.

Titelfoto: catchersketcher/123rf

Mehr zum Thema Kurioses: