300-Kilo-Mann ändert sein Leben radikal: So sieht er heute aus

Pataskala (Ohio/USA) - Einst wog Zach Muncy (26) mehr als 300 Kilo. Dann änderte er sein Leben radikal und nahm mehr als 200 Kilo ab. Inzwischen will er andere Menschen für eine gesunde Lebensweise begeistern. Doch unter den Folgen seines extremen Übergewichts leidet der junge Mann bis heute.

Zach Muncy (heute 26) hat vor vier Jahren beschlossen sein Leben grundlegend zu ändern.
Zach Muncy (heute 26) hat vor vier Jahren beschlossen sein Leben grundlegend zu ändern.  © Montage: Facebook/Zach Muncy

Im Alter von 22 Jahren wog Zach mehr als 300 Kilo, verließ kaum noch sein Haus und war an einen Rollstuhl gefesselt. Man hatte ihn schon aufgegeben, offenbarte der junge US-Amerikaner gegenüber Newsweek.

"Alles war gegen mich", schildert Zach. "Ich kämpfte mit Depressionen und war körperlich nicht in der Lage, mehr als ein paar Schritte zu gehen, es fühlte sich unmöglich an." Ein Gespräch mit seinem Hausarzt änderte alles.

"Mein Arzt sagte mir, dass ich angesichts der vielen gesundheitlichen Probleme, die immer wieder auftauchten, froh sein würde, wenn ich 25 Jahre alt werden würde." Das war 2019 berichtet Zach. Seitdem hat er sein Leben von Grund auf geändert. "Das habe ich als Motivation genommen, endlich an meiner geistigen und körperlichen Gesundheit zu arbeiten."

Millionärin schockt ihre Kinder: Neues Testament ändert alles
Leben Millionärin schockt ihre Kinder: Neues Testament ändert alles

Was folgte, war eine erstaunliche Transformation. "Ich wusste, dass ich es Tag für Tag, Schritt für Schritt angehen musste. Ich begann mit Übungen auf der Bettkante", berichtet er. Dann stellte er seine Ernährung um.

"Ich erstellte meinen eigenen Ernährungsplan und Einkaufslisten mit einem Kalorienziel und kochte mithilfe meiner Familie und Freunde die Mahlzeiten."

So radikal krempelte der einstige 300-Kilo Mann sein Leben um

Mittlerweile weiß Zach, dass er früher an einer Essstörung und schweren Depression litt.
Mittlerweile weiß Zach, dass er früher an einer Essstörung und schweren Depression litt.  © Facebook/Zach Muncy
Zach und Brianna haben sich gefunden. Die junge Frau hat ihren Freund auf seinem Weg begleitet.
Zach und Brianna haben sich gefunden. Die junge Frau hat ihren Freund auf seinem Weg begleitet.  © Facebook/Zach Muncy

Nach vier Monaten hatte der junge Mann bereits über 30 Kilo abgenommen.

Zach informierte sich über Ernährung und begann eine Therapie, um seine Essstörung in den Griff zu bekommen.

Heute ist der 26-Jährige kaum wiederzuerkennen. Zach hat endlich gelernt sich zu lieben und zu akzeptieren. Mit seiner Freundin Brianna hat er die Liebe seines Lebens gefunden - Die junge Frau hat ihm auf seiner weiten Reise begleitet. Mit ihr möchte er alt werden.

Junge Frau findet Tagebuch der verstorbenen Oma und erfährt rührendes Geheimnis
Leben Junge Frau findet Tagebuch der verstorbenen Oma und erfährt rührendes Geheimnis

Inzwischen will Zach andere Menschen für einen gesunden Lebensstil begeistern. Mehr als 400.000 Menschen folgen ihm auf TikTok. Regelmäßig teilte er Trainingsfortschritte, spricht Menschen, die von extremem Übergewicht betroffen sind, Mut zu.

Zach "zachloss" Muncy will auf TikTok Menschen für einen gesunden Lebensstil begeistern

Große Hautlappen zeugen von Zachs früherem Leben. Er träumt von einer OP.
Große Hautlappen zeugen von Zachs früherem Leben. Er träumt von einer OP.  © GoFundMe/Brianna Rowe

Doch der junge Mann leidet bis heute an den Folgen seines früheren Lebens, erklärt Brianna auf der Plattform GoFundMe. Große Hautlappen, sogenannte Fettschürzen, hängen von seinem Körper. "Zach hat hart dafür gekämpft, seine Gesundheit und sein Leben wiederzuerlangen, und versucht gleichzeitig, andere auf diesem Weg zu motivieren. Er möchte sich einfach nur in seiner eigenen Haut wohlfühlen."

Zach träumt von einer OP um die lästigen und unschönen Hautlappen zu beseitigen.

Obwohl Zach eine Krankenversicherung hat, muss er für die Kosten selber aufkommen, schildert Brianna. "Leider wird diese Operation nicht von der Krankenkasse übernommen, da sie als kosmetisch gilt", sagt sie. 30.000 US-Dollar (27.000 Euro) soll der Eingriff kosten.

Nun hoffen Zach und Brianna auf ein Wunder. Sie sind dankbar für jede Spende.

Titelfoto: Montage: Facebook/Zach Muncy

Mehr zum Thema Leben: