Vorfall an Grundschule: Ging ein Obdachloser mit einem Messer auf Kind los?

Selm (NRW) - Nächste Messerattacke in Nordrhein-Westfalen? An der Overbergschule gab es am Donnerstag einen Großeinsatz der Polizei.

Die Overbergschule in Selm war am Donnerstag Schauplatz der möglichen Gewalttat.
Die Overbergschule in Selm war am Donnerstag Schauplatz der möglichen Gewalttat.  © News5/Sebastian Wagner

Der Grund: Ein achtjähriger Junge wurde am heutigen Donnerstagmittag auf dem Campus leicht verletzt, wie die Polizei bestätigen konnte. Demnach wurden die Beamten gegen 12 Uhr alarmiert.

Allerdings lassen die bisher vorliegenden Aussagen keine genauen Rückschlüsse zu, was wirklich vorgefallen ist.

Inwieweit eine bisher unbekannte, männliche Person mit der brutalen Attacke zu tun hat, ist aktuell Gegenstand der Ermittlungen der Polizei. Nach Informationen von BILD soll es sich dabei um einen Obdachlosen handeln.

Messerattacke: Autofahrer wird beleidigt: Als er aussteigt, steckt plötzlich Messer in seinem Bauch
Messerattacke Autofahrer wird beleidigt: Als er aussteigt, steckt plötzlich Messer in seinem Bauch

Nachdem der Mann auf das Kind losgegangen ist, soll er das Messer anschließend in Richtung eines anderen Kindes geworfen haben. Ein entsprechendes Buttermesser konnte gefunden und sichergestellt werden.

Ob es allerdings einen Zusammenhang mit der Verletzung des Achtjährigen gibt, ist zurzeit noch unklar.

Titelfoto: News5/Sebastian Wagner

Mehr zum Thema Messerattacke: