Frau hat gruseligen Traum – am nächsten Tag macht sie einen erschreckenden Fund

Michigan (USA) - Was man in der ersten Nacht im neuen Heim träumt, geht in Erfüllung? Bis heute denkt Gina Soave mit Schrecken an die ersten Stunden in ihrem Haus zurück.

Gina Soave läuft bis heute ein kalter Schauer über den Rücken, wenn sie an diese erste Nacht zurückdenkt.
Gina Soave läuft bis heute ein kalter Schauer über den Rücken, wenn sie an diese erste Nacht zurückdenkt.  © Bildmontage: TikTok/Screenshot/gina_soave (2)

Auf TikTok berichtete sie ihren 24.000 Followern in einem kurzen Video von einem Traum, der ihr bis heute Gänsehaut beschert.

Im vergangenen August haben sie und ihr Verlobter ein Haus gekauft. Die beiden waren überglücklich, schließlich ist das erste Eigenheim ein richtiger Meilenstein.

Dass darin zuvor jemand verstorben war, erfuhren sie erst, als es an der Zeit war den Vertrag zu unterschreiben.

Frau behauptet, sie werde von einem Dämon heimgesucht
Mystery Frau behauptet, sie werde von einem Dämon heimgesucht

Zwar war das Paar im ersten Moment etwas schockiert, ließ sich davon allerdings nicht beirren und siehe da – kurz darauf verbrachten die beiden auch schon ihre erste gemeinsame Nacht in den eigenen vier Wänden.

Und die wird Gina so schnell sicher nicht mehr vergessen!

Kaum hatte sie nämlich die Augen geschlossen träumte sie von einem Park, in dem ein kleines Mädchen auf sie zukam, ihre Hände ergriff und sie fragte, ob sie ihr etwas zeigen dürfte.

Bereits in diesem Moment überkam die junge Frau ein komisches Gefühl, trotzdem antwortete sie mit "Ja" und kurz darauf fanden sich die beiden auch schon in besagtem Haus wieder.

Sie standen im Flur vor einer Schranktür.

Wie in ihrem Traum, lag plötzlich eine Kette in ihrem Schrank

Das junge Mädchen zeigte im Traum auf genau diese Schranktür und siehe da: Am nächsten Tag lag darin wirklich eine rote Perlenkette.
Das junge Mädchen zeigte im Traum auf genau diese Schranktür und siehe da: Am nächsten Tag lag darin wirklich eine rote Perlenkette.  © Bildmontage: TikTok/Screenshot/gina_soave (2)

"Wird sich gerade erst eingezogen, es war nichts im Schrank, wirklich nichts", beteuert Gina heute.

Das kleine Mädchen öffnete die Tür und zeigte ihr eine rote Rosenkranz-Kette auf einem der Regalbretter liegen, die sie zuvor von ihrem Vater geschenkt bekommen hatte.

Kurz darauf endete der Traum.

Frau verschwindet 1978 auf mysteriöse Weise: Jetzt scheint das Rätsel gelöst!
Mystery Frau verschwindet 1978 auf mysteriöse Weise: Jetzt scheint das Rätsel gelöst!

"Sobald ich am Morgen aufwachte, ging ich sofort zu dem Schrank, um zu nachzusehen, ob die Kette vielleicht wirklich dort war."

Und tatsächlich. An genau derselben Stelle, wie auch in ihrem Traum, lag die rote Perlenkette. Richtig schaurig!

Und das war noch lange nicht alles! Sie behauptet zudem, dass sie in regelmäßigen Abständen immer wieder durch das Zuschlagen ihrer Schlafzimmertür und das Ein- und Ausschalten der Deckenbeleuchtung geweckt wird.

Ob hier wohl bald schon wieder Ausziehen angesagt sein wird?

Titelfoto: Bildmontage: TikTok/Screenshot/gina_soave (2)

Mehr zum Thema Mystery: