Rätsel um Monolithen: Neue mysteriöse Säule in Deutschland aufgetaucht!

Hamburg – Auf der ganzen Welt tauchten sie immer wieder wie aus dem Nichts auf: sogenannte Monolithen. Nun durfte auch Hamburg für wenige Stunden in den Genuss einer der mysteriösen Säulen kommen.

Der Monolith stand plötzlich in der Parkanlage Schwarzenberg in Harburg.
Der Monolith stand plötzlich in der Parkanlage Schwarzenberg in Harburg.  © Blaulicht-News.de

Der ganze Spuk begann im amerikanischen Utah, als dort Ende November die Besatzung eines Helikopters ein dreieinhalb Meter langes Objekt mitten der Wüste entdeckte (TAG24 berichtete).

Plötzlich schossen die mysteriösen Stelen weltweit wie Pilze aus dem Boden: USA, Rumänien, Australien, Spanien, in Deutschland im hessischen Sulzbach und im bayrischen Schwangau...und nun auch in der Hansestadt!

Dort tauchte die Metallsäule in der Parkanlage Schwarzenberg im Stadtteil Harburg auf. Vermutlich wurde sie über Nacht aufgestellt.

Irrer Fund auf Google Earth! Was versteckt Japan in diesem Gebäude?
Mystery Irrer Fund auf Google Earth! Was versteckt Japan in diesem Gebäude?

Wer sie dort platziert hat, ist bislang unklar. Es lässt sich jedoch vermuten, dass es sich um Nachahmer des weltweiten Trends handelt.

Das mysteriöse Objekt war jedenfalls genauso schnell wieder verschwunden, wie es aufgetaucht war.

Die Polizei rückte an und machte kurzen Prozess: Aus Sicherheitsgründen kippten die Beamten die Säule um und benachrichtigten das Bezirksamt zum Abtransport.

Steckt Netflix hinter der Aktion?

Monolithen-Rästel beschäftigt die Welt

Die Polizei machte kurzen Prozess und beseitigte die Säule.
Die Polizei machte kurzen Prozess und beseitigte die Säule.  © Blaulicht-News.de

Woher die Monolithen stammen, war lange ein Rätsel. Oft standen sie nur wenige Tage und waren dann plötzlich wieder verschwunden.

Im Netz wurde spekuliert: Stecken etwa Aliens dahinter?

Der wahre Ursprung fiel dann jedoch weniger unspektakulär aus: Es handelt sich offenbar um eine geschickt eingefädelte Werbeaktion!

Frau entdeckt mysteriöses Objekt in Baum: Was ist das?
Mystery Frau entdeckt mysteriöses Objekt in Baum: Was ist das?

Glaubt man einem Video, das im Netz kursiert, wollten die Macher der australischen Comedy-Show "Aunty Donna's Big Ol' House of Fun", die auf Netflix zu sehen ist, auf sich aufmerksam machen.

Das behaupten sie zumindest in dem 20-Minütigen Clip mit dem Namen "Warum habe ich Monolithen auf der ganzen Welt gebaut?", den sie auf Twitter teilten.

"Dieses Monolith-Ding ist das absurdeste Promo-Stück, das wir je gemacht haben", heißt es von den Initiatoren. Doch sind sie wirklich für alle Objekte verantwortlich, die auf der ganzen Welt aufgetaucht sind?

Update, 21.50 Uhr: Monolith steht wieder!

Laut Informationen stand der Monolith in Harburg, der am Mittag von der Polizei "umgelegt" wurde, am Abend wieder an der gleichen Stelle.

Wer ihn wieder aufgerichtet hat, ist unbekannt.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Mystery: