Schock im Disney World: Gondeln einer neuen Attraktion krachen ineinander

Orlando (USA) - Nach nur einer Woche in Betrieb sind in der neuen Gondelbahn im Disney World in Orlando mehrere Gondeln ineinander gekracht. Passagiere saßen bis zu drei Stunden fest!

Diese Gondeln krachten aneinander. Die Feuerwehr befreite die Passagiere.
Diese Gondeln krachten aneinander. Die Feuerwehr befreite die Passagiere.  © Screenshots Twitter @thegiantrat @waltydis

Die Disney Parks halten sich zu diesem Vorkommnis am vergangenen Wochenende bedeckt: Durch einen technischen Defekt sollen jedoch mehrere Gondeln der neuen Seilbahn im Disney World Orlando in Florida zusammengestoßen sein, wie Gäste zahlreich auf Twitter schreiben.

Dies führte zu einem Ausfall der neuen Seilbahn mit dem Namen "Skyliner". Dutzende Passagiere hingen wortwörtlich in der Luft. Die Fahrkabinen wurden teilweise in 20 Metern Höhe an einem Seil mit rund 18 km/h bewegt. Bei dem Zwischenfall stoppte das System eigenständig.

Bis die Feuerwehr alle befreite, verging sehr viel Zeit. Manche berichten auf Twitter, dass sie drei Stunden in der Gondel gefangen waren.

Osterwochenende als Stresstest: Auf den Straßen wird es voll, viele Züge in NRW fallen aus!
Reisen Osterwochenende als Stresstest: Auf den Straßen wird es voll, viele Züge in NRW fallen aus!

Demnach sollen die Disney-Mitarbeiter auf die Betroffenen jedoch offener reagiert haben als auf Presseanfragen dazu. So erhielten die gefangenen Disney-Touristen jeweils 100 US-Dollar Gutscheine, Wasser und neue Eintrittskarten für den Park.

Gelobt wurde von den Gästen weiterhin das koordinierte Vorgehen vor Ort. Die Rettungskräfte (die Feuerwehr rückte mit Drehleiter an) sollen sehr ruhig vorgegangen sein. Auch gab es ärztliche Untersuchungen an der Unglücksstelle, wie Fotos auf Twitter belegen.

Dennoch sorgt der Zusammenstoß am späten Samstagabend für großes Aufsehen: Die Seilbahn war erst seit dem 29. September in Betrieb, wie das Euro Amusement Professional Magazin berichtet.

So lange, wie der Vorfall von Disney und den örtlichen Behörden untersucht wird, ruht der Betrieb, berichtete FOX35 Orlando. Die rund 300 Gondeln stehen deshalb vorerst still und der Park muss wieder komplett zu Fuß erkundet werden. Verletzte gab es ersten Angaben nach nicht.

Titelfoto: Screenshots Twitter @thegiantrat @waltydis

Mehr zum Thema Reisen: