Rückruf bei Aldi, Rewe, Penny und Kaufland: In diesen Keksen stecken Metallteile

Hamburg - Das Unternehmen Banketbakkerij Merba B.V. hat bundesweit verschiedene Kekssorten zurückgerufen.

Trügerische Verführung: Bestimmte industriell produzierte Kekse sollten nicht gegessen werden. (Symbolbild)
Trügerische Verführung: Bestimmte industriell produzierte Kekse sollten nicht gegessen werden. (Symbolbild)  © davizro/123RF

Hintergrund des Rückrufs ist, dass die Packungen Metallfremdkörper enthalten könnten. Die betroffenen Produkte seien sofort aus dem Verkauf genommen worden, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Sie waren in fast allen Bundesländern erhältlich.

Vom Rückruf betroffen sind Chargen mit Mindesthaltbarkeitsdatum bis zum 12. Dezember 2024 von "Biscotto Premium Cookies Triple Chocolate 200g", die bei Aldi Nord erhältlich sind, und "Biscoteria Triple Choc Cookies mit Vollmilch-, Zartbitter- u. weißer Schokolade 200g", die bei Netto Marken-Discount verkauft werden.

Chargen mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum bis zum 13. Dezember 2024 der "Ja! American Style Cookies Chocolate Chips 225g", die bei REWE erhältlich sind, und der "COVO Classic Cookies 225g", die es bei Penny zu kaufen gibt, sind ebenfalls betroffen.

Achtung bei diesem Knabberzeug: Lidl ruft Chips zurück!
Rückruf Achtung bei diesem Knabberzeug: Lidl ruft Chips zurück!

Gleiches gilt für die bei Kaufland erhältlichen "K-Classic American Style Cookies Schokolade 225g" mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum bis zum 14. Dezember 2024.

Die Kunden können die betroffenen Produkte in den jeweiligen Supermärkten zurückgeben und bekommen den Kaufpreis auch ohne Kassenbon erstattet.

Titelfoto: davizro/123RF

Mehr zum Thema Rückruf: