Warnstreik beim ÖPNV: Ab Donnerstag stehen Busse und Bahnen in Magdeburg still!

Magdeburg - In Sachsen-Anhalt wird erneut gestreikt! Auch die Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) werden in den kommenden Tagen ihre Arbeit niederlegen. Fahrgäste müssen sich daher auf erhebliche Einschränkungen einstellen.

Am 28. Februar, um 23.45 Uhr, wird dann der vorerst letzte Anschluss stattfinden.
Am 28. Februar, um 23.45 Uhr, wird dann der vorerst letzte Anschluss stattfinden.  © MVB/Stefan Deutsch

Wie die MVB am Montag mitteilte, wurde der Streik durch die Gewerkschaft Verdi von Donnerstag um 0 Uhr bis Freitag, 24 Uhr, angekündigt.

An beiden Tagen wird daher kein Straßenbahn- und Busverkehr der Verkehrsbetriebe unterwegs sein.

Hintergrund sind die laufenden Tarifverhandlungen der Gewerkschaft Verdi mit dem kommunalen Arbeitgeberverband Sachsen-Anhalt.

Horoskop heute: Tageshoroskop kostenlos für den 15.4.2024
Tageshoroskop Horoskop heute: Tageshoroskop kostenlos für den 15.4.2024

Am Mittwochabend um 23.45 Uhr wird der letzte planmäßige Anschluss am Alten Markt stattfinden. Erst Samstagnacht wird der ÖPNV wieder schrittweise in Betrieb genommen. Erster regulärer Anschluss wird dann der 0.45 Uhr-Anschluss am Alten Markt sein.

Regionalbahnen, S-Bahnen und Regionalbusse fahren jedoch weiterhin im Stadtgebiet.

Titelfoto: MVB/Stefan Deutsch

Mehr zum Thema Streik & Gewerkschaften: