Albino-Känguru weg: Wurde das seltene Baby geklaut?

Kaiserslautern - Seit einigen Wochen ist Mila, das süße Albino-Känguru-Baby, der Star im Kaiserslauterer Zoo. Jetzt ist der junge Hüpfer weg. Der Zoo befürchtet, dass das Tier gestohlen wurde.

Vor wenigen Wochen brachte Mutter Monja Nachwuchs auf die Welt. Dieser ist nun verschwunden.
Vor wenigen Wochen brachte Mutter Monja Nachwuchs auf die Welt. Dieser ist nun verschwunden.  © Facebook/Zoo Kaiserslautern

"Unser kleiner Star ist spurlos verschwunden", sagte Zoodirektor Matthias Schmitt über das plötzliche Verschwinden des weißen Kängurus.

Am Mittwochabend habe man festgestellt, dass Mila nicht mehr in seinem Gehege war. 

Normalerweise würde sich das Känguru-Baby nicht weit von der Mutter entfernen, so Schmitt. 

Mit Jägern und Suchhunden habe man nach dem jungen Tier gesucht - ohne Erfolg. 

Daraufhin habe man bei der Polizei Anzeige wegen Diebstahls erstattet.


"Wir ermitteln in alle Richtungen", sagte ein Sprecher der Polizei. "Wir können nicht ausschließen, dass es gestohlen wurde."

Titelfoto: Facebook/Zoo Kaiserslautern

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0