Babyboom bei den Berglöwen: Warum sind hier so viele Pumas zur Welt gekommen?

Santa Monica (USA) - Gleich 13 niedliche Kätzchen sind in der Nähe von Los Angeles in Kalifornien geboren worden - und das, obwohl die Bedingungen für die dort lebenden Berglöwen immer schlechter werden.

Park-Ranger und Biologen zeigten sich erfreut über den Nachwuchs bei den Berglöwen. (Symbolbild)
Park-Ranger und Biologen zeigten sich erfreut über den Nachwuchs bei den Berglöwen. (Symbolbild)  © byrdyak/123RF

Der tierische Babyboom in den Santa Monica Mountains und Simi Hills westlich von Los Angeles kam völlig überraschend.

Eigentlich wollten die Beamten des National Park Service nur ihre alljährliche Untersuchung zur örtlichen Puma-Population durchführen.

Da begegneten ihnen plötzlich die 13 jungen Kätzchen, die von fünf verschiedenen Berglöwen-Müttern zur Welt gebracht wurden.

Wie der Guardian berichtet, ist es innerhalb der 18 Jahre, seitdem die Population regelmäßig erfasst wird, das erste Mal, dass so viele Jungtiere in so kurzer Zeit hinzugekommen sind.

"Dieses Maß an Fortpflanzung ist eine großartige Sache, zumal die Hälfte unserer Berge vor fast zwei Jahren während des Woolsey-Feuers in Mitleidenschaft gezogen wurde", sagte Wildbiologe Jeff Sikich in einer Erklärung.

Er ergänzte: "Es wird interessant sein zu sehen, wie die Berglöwen in den kommenden Jahren die Landschaft nutzen und die vielen natürlichen und vom Menschen verursachten Herausforderungen bewältigen werden, wenn sie älter sind und sich zerstreuen."

Aufgrund der starken Urbanisierung in Kalifornien wurden die Lebensräume der Pumas fragmentiert, was mit einer mangelnden genetischen Vielfalt, verkehrstoten Tieren und einer höheren Verbreitung von Umweltgiften einhergeht.

Umso mehr sind die Wissenschaftler von dem plötzlichen Zuwachs überrascht. Da die Berglöwen den Menschen allerdings weitestgehend meiden, haben die Biologen durchaus Hoffnung für die nun heranwachsenden Jungtiere.

Titelfoto: byrdyak/123RF

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0