Hai beißt Taucher in den Kopf: "Ich hörte nur das Knirschen"

Abaco - Für Will Krause (29) aus Amerika sollte es ein unvergesslicher Urlaub auf den Bahamas werden. Unvergesslich wurde er tatsächlich, jedoch aus einem ziemlich schmerzhaften Grund.

Der Moment des Angriffs: Hier beißt der Hai will direkt in Kopf und Nacken.
Der Moment des Angriffs: Hier beißt der Hai will direkt in Kopf und Nacken.  © Screenshot YouTube/Will Krause

Der 29-Jährige aus South Carolina war gerade beim Speerfischen, als ihn ein Riffhai von hinten in den Kopf biss. "Das Einzige, woran ich mich erinnere, ist das Geräusch des Knirschens meines Kopfes", beschreibt Krause die Attacke gegenüber der "Daily Mail".

Sein Tauchkollege Zach Shipps war direkt in der Nähe, als es passierte, und fing den Schreckmoment mit seiner GoPro-Kamera ein. Shipps tauchte sofort auf, schrie "Hai, Hai". Wie durch ein Wunder konnte sein gebissener Freund von allein auftauchen.

Blutend rettete sich der 29-Jährige an Bord eines Boots. Seine Crew war darauf bedacht, die Blutung so schnell wie möglich zu stoppen. Zum Glück stellte sich heraus, dass Krause von dem Hai nur leicht verletzt wurde. Der Amerikaner kam mit einer Gehirnerschütterung und ein paar Stichen davon.

Gänsesäger bringt sich selbst in Not: Feuerwehr rettet Tier mit Hammer und Stechbeitel!
Tiere Gänsesäger bringt sich selbst in Not: Feuerwehr rettet Tier mit Hammer und Stechbeitel!

An den Vorfall wird ihn künftig eine Narbe erinnern. Das Speerfischen wolle er nicht aufgeben, sagt aber: "Wenn das noch einmal passiert.... Vielleicht sollte ich mir ein neues Hobby suchen."

Mehr zum Thema Tiere: