Polizei staunt nicht schlecht, als sie diese "Spaziergänger" auf Aldi-Parkplatz entdeckt

Bretzenheim/Bad Kreuznach - Da staunten Anwohner und die Polizei wohl gleichermaßen nicht schlecht, als sie dieses tierische Schauspiel - unter anderem auf dem Parkplatz eines Discounters - erblickten. Kurios und in gewissem Maße amüsant war der Vorfall allemal.

Am Samstagabend stolzierten zahlreiche Kamele und einige Pferde, die aus einem Zirkus ausgebüxt waren, unter anderem auch über einen Aldi-Parkplatz.
Am Samstagabend stolzierten zahlreiche Kamele und einige Pferde, die aus einem Zirkus ausgebüxt waren, unter anderem auch über einen Aldi-Parkplatz.  © Polizeidirektion Bad Kreuznach

Am Samstagabend kam es vermehrt zu Notrufen seitens besorgter Anwohner in der rheinland-pfälzischen Ortsgemeinde Bretzenheim im Landkreis Bad Kreuznach, die der zuständigen Polizeidienststelle frei umherlaufende Tiere meldeten.

Wie ein Sprecher der Bad Kreuznacher Polizeidirektion in der Nacht auf Sonntag mitteilte, handelte es sich bei den Tieren um Pferde und eine größere Menge Kamele, die ohne menschliche Begleitung durch die 2400-Seelen-Gemeine stolzierten.

Schnell wurden Einsatzkräfte mobil gemacht, die die Gemeinschaft von Paar- und Unpaarhufern schnell ausfindig machen konnten.

Adventskalender für Hunde und Katzen ist heiß begehrt: Das steckt hinter den 24 Türchen
Tiere Adventskalender für Hunde und Katzen ist heiß begehrt: Das steckt hinter den 24 Türchen

Mittlerweile hatte sich die tierische "Spaziergänger"-Gruppe über den Parkplatz eines Aldi-Marktes bewegt. Beim Eintreffen der Ordnungshüter hatte sich schließlich auch bereits die Herkunft der Pferde und Kamele geklärt. Denn neben den Beamten hatten sich auch Mitarbeiter eines derzeit in der Gemeinde gastierenden Zirkus am Ort des Geschehens eingefunden.

In Zusammenarbeit mit den Zirkusangestellten gelang es den Polizisten schnell und umstandslos, die entlaufenen Abenteurer wieder dingfest zu machen und in ihr gewohntes Umfeld zurückzuführen. Förderlich hierbei war vor allem auch die Tatsache, dass die Aldi-Filiale in der Straße "In den zehn Morgen" bereits geschlossen war.

Pferde und Kamele spazieren über Aldi-Parkplatz: Polizei und Zirkus-Mitarbeiter rechtzeitig zur Stelle

Glücklicherweise wurden bei dem tierischen Einsatz weder die Vierbeiner noch Passanten verletzt oder gefährdet, sodass der Einsatz schnell für beendet erklärt werden konnte.

Wie die Kamele und Pferde aus ihren Gehegen entkommen konnten, ist bislang noch nicht geklärt.

Titelfoto: Montage: 123RF/bwylezich, Polizeidirektion Bad Kreuznach

Mehr zum Thema Tiere: