Frau filmt Braunbär auf ihrer Veranda, als plötzlich die Hundeklappe aufgeht!

Seattle (USA) - Tierischer Einbruchsversuch im US-Bundesstaat Washington: Ein Braunbär versuchte sein Glück beim Haus von Amy Holt durch die Hundeklappe.

Die Überwachungskamera filmte das Tier bei seinem Einbruchversuch.
Die Überwachungskamera filmte das Tier bei seinem Einbruchversuch.  © Screenshot/Facebook/Amy Holt

Mit ihrer Überwachungskamera im Eingangsbereich hielt die Anwohnerin den Moment am Mittwoch fest und veröffentlichte das Video auf Facebook.

"Der Bär ist zurück, aber heute versucht er einzubrechen", schrieb sie dazu.

Zu sehen ist, wie das Raubtier zunächst auf die Veranda des ländlichen Grundstücks im Örtchen North Bend klettert und erstmal die Gegebenheiten seines heutigen Einbruchsziels abcheckt.

Bullenhai nähert sich Taucher und beißt mehrfach zu, Kumpel wird zum Lebensretter
Tiere Bullenhai nähert sich Taucher und beißt mehrfach zu, Kumpel wird zum Lebensretter

Nach einem schnellen Blick durchs Fenster entdeckte der Braunbär dann die Hundetür.

Mehrmals steckte er seine Tatze hindurch, auch die Nase schnupperte mal ins Häuschen hinein.

Für die Bewohnerin zunächst ein Schreckmoment: "Wir haben ihn angeschrien und Geräusche gemacht, aber das hat ihn nicht groß interessiert." Auch die eigentlichen Bewacher im Inneren des Hauses, die Hunde, hätten nur tatenlos dabei zugesehen, wie ihre Hundetür zur Bärentür wurde: "Unsere Hunde haben nicht einmal gebellt."

Letztlich musste der Bär allerdings einsehen, dass ein solch kleiner Eingang für seine Körpermaße doch nicht geeignet ist und so zog er davon.

Die Hundeklappe erwies sich letztlich als zu schmal einen Braunbären.
Die Hundeklappe erwies sich letztlich als zu schmal einen Braunbären.  © Screenshot/Facebook/Amy Holt

Laut Holt wurde der Waldbewohner dadurch angelockt, dass sie das Futterhaus für die Vögel nicht reingeholt hatte: "Meine Schuld."

Titelfoto: Bildmontage: Screenshot/Facebook/Amy Holt

Mehr zum Thema Tiere: