Hier sind die Karnickel los: Kaninchen wollen mehr als nur knabbern

Berlin - Rund einhundert Kaninchen haben Unterschlupf im Tierheim Berlin gefunden. Die Schar an Nagern ist dabei stets auf der Suche nach mehr als dem, was sie bereits kennen.

Das Widderkaninchen Bernadette wohnt im Tierheim Berlin und sucht nach einem artgerechten Zuhause.
Das Widderkaninchen Bernadette wohnt im Tierheim Berlin und sucht nach einem artgerechten Zuhause.  © Tierheim Berlin (Bildmontage)

Nicht nur Hunde und Katzen sind Schützlinge, die auf ein neues Zuhause warten.

Auch der Deutsche-Widder-Mix Spoon möchte adoptiert werden. Das niedliche Tier wurde gefunden und lebt seit Mai im Tierheim in einer Außenanlage.

Von seinen Tierpflegern wird er als ein sehr zutrauliches Karnickel beschrieben, das lieb und offen ist. Mit einem Augenzwinkern fügen seine Pfleger hinzu, dass er womöglich eher denkt, ein Hund zu sein.

Sachsen-Anhalt rechnet mit gutem Jahr für junge Störche
Tiere Sachsen-Anhalt rechnet mit gutem Jahr für junge Störche

Spoon wünscht sich ein künftiges Zuhause bei seinen Artgenossen.

Auch das Widderkaninchen Bernadette wurde mit einem anderen Kaninchen zusammen gefunden und hofft auf ein liebevolles, adäquates Zuhause.

Der Deutsche-Widder-Mix Spoon möchte umziehen.
Der Deutsche-Widder-Mix Spoon möchte umziehen.  © Tierheim Berlin

Tierheim Berlin: Die Auswahl an zu adoptierenden Schützlingen ist groß

Zwergkaninchen Zippel hat seine Partnerin verloren und hofft auf eine bessere Zukunft.
Zwergkaninchen Zippel hat seine Partnerin verloren und hofft auf eine bessere Zukunft.  © Tierheim Berlin

Seit Juni wartet Zwergkaninchen Zippel auf eine neue Bleibe. Er wurde abgegeben, weil sein Partnertier verstorben ist. Da er an Zahnproblemen leidet, wird er in der Tierarztpraxis des Berliner Tierheims lebenslang kostenlos (einmal pro Monat) behandelt.

Den künftigen Haltern sollte bewusst sein, dass Kaninchen mindestens zu zweit gehalten werden müssen. Zudem benötigen die Süßen ausreichend Platz zum Hoppeln und Hakenschlagen.

Daher wollen die Karnickel auf einer Größe von mindestens zweieinhalb Quadratmetern Grundfläche gehalten werden und müssen täglich freien Auslauf von mindestens sechs Stunden haben. Ist das nicht möglich, muss das Innengehege entsprechend deutlich geräumiger sein.

Bei extremen Temperaturen ausgesetzt? Dreizehn Welpen von Straßenrand gerettet
Tiere Bei extremen Temperaturen ausgesetzt? Dreizehn Welpen von Straßenrand gerettet

Hast Du für Spoon (Vermittlungsnummer 24/1171), Bernadette (24/1497), Zippel (24/1706) oder eines der anderen zahlreichen Kaninchen ein artgerechtes Zuhause? Dann melde Dich bei ihren Tierpflegern im Kleintierhaus per Telefon unter 030/76888241, per E-Mail unter bugsbunny@tierschutz-berlin.de.

Titelfoto: Tierheim Berlin (Bildmontage)

Mehr zum Thema Tiere: