Huch, da brütet ja was: Kaum zu glauben, wo sich ein Rotkehlchen sein Nest gebaut hat

Mettmann – Ein Polizeimotorrad als Vogelhaus: Unter der Cockpit-Verkleidung eines ausrangierten Streifen-Zweirads der Mettmanner Polizei hat sich ein Rotkehlchen seinen Nistplatz eingerichtet.

Ein Rotkehlchen hat sich in einem alten Polizeimotorrad ein Nest gebaut und damit einen Strich durch die Verkaufspläne gemacht.
Ein Rotkehlchen hat sich in einem alten Polizeimotorrad ein Nest gebaut und damit einen Strich durch die Verkaufspläne gemacht.  © Twitter/Polizei Mettmann

Als das Motorrad auf dem Polizei-Fahrzeughof am Donnerstag verkauft werden sollte, seien Nest und Rotkehlchen aufgefallen.

Der Verkauf wurde auf unbestimmte Zeit verschoben, wie die Polizei mitteilte.

"Ein Kollege hat Flatterband drum gemacht", berichtete eine Polizeisprecherin. "Und verkauft wird erst, wenn die kleinen Vögel flügge sind."

Mäuse-Alarm! Gefängnis muss evakuiert werden
Tiere Mäuse-Alarm! Gefängnis muss evakuiert werden

Rotkehlchen brüten zwischen März und Juli, pro Gelege schlüpfen drei bis sieben Junge.

Ob schon Kleinvögel im Nest sitzen, lasse sich nicht erkennen.

Die Polizei Mettmann teilt ein süßes Vogel-Foto bei Twitter

"Die Vogel-Mama sitzt da und rührt sich nicht", berichtete die Sprecherin.

Titelfoto: Twitter/Polizei Mettmann

Mehr zum Thema Tiere: