Hund macht Ausflug in den Zoo, dort findet er einen ganz besonderen neuen Freund!

Ohio (USA) - Obwohl es in Zoos in der Regel verboten ist, die eigenen Haustiere mitzubringen, wird bei Therapie- und Polizeihunden eine Ausnahme gemacht: So auch bei Otto, der die Aufmerksamkeit eines anderen Vierbeiners erregte.

Eisbär-Papa Lee trifft auf einen ungewöhnlich tierischen Zoo-Besucher: Therapie- und Polizeihund Otto.
Eisbär-Papa Lee trifft auf einen ungewöhnlich tierischen Zoo-Besucher: Therapie- und Polizeihund Otto.  © Bildmontage/Screenshots: Facebook/Delaware County, OHIO, Sheriff's Office

"Sieht so aus, als hätte Therapie-K9 Otto einen neuen Freund", schrieb die Polizeibehörde von Delaware im US-Bundesstaat Ohio auf ihrem Facebook-Account.

Der Therapiehund kam zusammen mit seinem Halter Deputy Cox in den Columbus Zoo, wo eine Studentin ihn für ihre Abschlussarbeit interviewte.

"Vielen Dank an den Columbus Zoo und Ashley, eine Studentin des Delaware Are Karriere Zentrums, die Teil des Zoo-Programms für technische Berufsausbildungen ist - für einen unterhaltsamen Tag und diese wundervollen Fotos", schrieben die Beamten am vergangenen Donnerstag.

Hier steckt ein Reh in einer Plastik-Kiste: Das hat es damit auf sich
Tiere Hier steckt ein Reh in einer Plastik-Kiste: Das hat es damit auf sich

Auf den Fotos befanden sich Otto und Deputy Cox in einem unterirdischen Bereich direkt unter dem Schwimmbecken der Eisbären. Der ruhige Therapiehund sah interessiert dabei zu, wie sich Eisbär Lee näherte, der teilweise sogar über den Köpfen der Besucher schwamm.

Auch Lee schien ein besonderes Interesse an dem kleinen Vierbeiner hinter der Glasscheibe zu haben - auf einem Bild kommt der riesige weiße Bär Otto so nah, dass sich ihre Nasenspitzen fast hätten berühren können!

Eisbär Lee hat schon viel erlebt

Vollkommen ruhig, aber mit deutlichem Interesse begutachten sich Bär und Hund.
Vollkommen ruhig, aber mit deutlichem Interesse begutachten sich Bär und Hund.  © Bildmontage/Screenshot: Facebook/Delaware County, OHIO, Sheriff's Office

Wie die britische Zeitung "Daily Mail" bekannt gab, ist Eisbär Lee mit seinen 23 Jahren schon fast ein Senior. In der Wildnis werden die Tiere etwa 25 bis 30 Jahre alt. In Gefangenschaft können sie teilweise noch älter werden.

Lee, der seit 2018 Vater von Eisbär Kulu ist, wurde zu dieser Zeit an einen Zoo in Kentucky gegeben, damit Bärenmutter Aurora ihren Sohn in Ruhe großziehen konnte. 2020 kehrte Lee dann zurück in den Columbus Zoo, während Kulu ein Jahr später nach Minnesota umgesiedelt wurde.

Der Columbus Zoo in Ohio ist für seine Bemühungen in der Eisbär-Zucht bekannt und hat seit 2015 fünf Bärenjunge hervorgebracht.

Eisbären toben miteinander, dann stirbt eines der Tiere
Tiere Eisbären toben miteinander, dann stirbt eines der Tiere

Für weiteren Nachwuchs muss Lee allerdings wieder mehr Interesse an Eisbär-Dame Aurora zeigen, statt an tierischen Besuchern in Form von Hunden.

Eine erneute Zusammenführung der beiden Bären soll bereits in Planung sein.

Titelfoto: Bildmontage/Screenshots: Facebook/Delaware County, OHIO, Sheriff's Office

Mehr zum Thema Tiere: