Hunde-Halter ratlos: Freche Dackel haben eine kuriose Vorliebe

Dublin - Zwei niedliche Dackel aus Irland haben eine besonders kuriose Vorliebe: Madigan und Dylan gehen nämlich hin und wieder in den Pub. Dort sitzen sie dann und trinken genüsslich Bier. Die tierischen Barbesucher erobern das Internet im Sturm.

Vergnügt machen sich die vierbeinigen Barbesucher über ein Glas frisch gezapftes Guinness her.
Vergnügt machen sich die vierbeinigen Barbesucher über ein Glas frisch gezapftes Guinness her.  © Screenshot/Instagram/dublindachshunds

Wie Daily Mail berichtet, gehört Bier für die beiden Dackel zu einer gelungenen Gassirunde einfach dazu. Pünktlich zum Feierabend, wenn die Pubs der irischen Hauptstadt Dublin öffnen, bestehen die beiden Fellnasen auf ihren Barbesuch. Dort machen sie es sich dann am Tresen gemütlich, schlecken genüsslich Bier und lassen sich von den Anwesenden herzen.

Auch Herrchen Scot Buchholz ist ratlos, er habe ja alles versucht, beteuert der Dubliner. "Wenn der Kellner Wasser bringt, trinken sie es einfach nicht."

Doch damit nicht genug: Die beiden sind richtige Bier-Gourmets, wie Scot sich eingestehen muss, denn sie trinken nicht jeden Hopfentrunk. "Sie trinken nur Guinness. Sie sind so versnobt", klagt Scot.

Mischling muss mit heftigem Handicap leben: Wird für Oreo trotzdem alles gut?
Tiere Mischling muss mit heftigem Handicap leben: Wird für Oreo trotzdem alles gut?

"Sie trinken keine anderen Biere oder Ales. Ich muss immer ein Glas Guinness für sie bestellen."

Eine Stammbar haben sie nicht. Scot und seine Dackel sind Barhopper.
Eine Stammbar haben sie nicht. Scot und seine Dackel sind Barhopper.  © Screenshot/Instagram/dublindachshunds

Die niedlichen Dackel haben auch ein Instagram-Profil

Scot ist überzeugt: Seine Dackel Dylan und Madigan sind Genießer, keine Alkoholiker

Der Blick sagt alles: "Warum kommen die Menschen vor uns dran?" Rüde Dylan (11, l.) springt sogar auf den Tisch.
Der Blick sagt alles: "Warum kommen die Menschen vor uns dran?" Rüde Dylan (11, l.) springt sogar auf den Tisch.  © Instagram/dublindachshunds

Dackel-Rüde Dylan ist im Alter von sechs Jahren auf den Geschmack gekommen, erinnert sich Scot. Heute ist er elf, es gehe ihm prächtig. Hündin Madigan ist zwar erst ein Jahr alt (und darf deswegen erst seit Kurzem am Bierglas schlecken), doch auch sie liebt die gemeinsamen Barbesuche.

Scot ist überzeugt: Seine Hunde haben kein Problem, sie sind Genießer! "Sie machen das nicht wegen des Alkohols, sondern wegen der Gerste und des Getreides."

Es sei eben der typische Schwarzbier-Geschmack, den seine Hunde so lieben. Außerdem seien einige wertvolle Vitamine im Bier enthalten, die gut für sie sind, ist Scot überzeugt.

Zahlreiche Hunde müssen in Thüringen für Tierversuche herhalten
Tiere Zahlreiche Hunde müssen in Thüringen für Tierversuche herhalten

Trotzdem ist sich der Hundehalter bewusst, dass Alkohol auch für Hunde schädlich sein kann. Scot hat deswegen einen großen Wunsch: "Wir warten darauf, dass Guinness endlich ein hundefreundliches Bier entwickelt."

Guinness hat sich noch nicht zu Scots Vorschlag geäußert. Alkoholfreies Bier oder gar Hundebier hat die bekannte Brauerei aus Irland bislang nicht im Sortiment.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/dublindachshunds

Mehr zum Thema Tiere: