Abgegeben wegen Überforderung: Hund Bobby sucht ein neues Zuhause

Hohenstein-Ernstthal - Auch in dieser Woche stellte die MDR-Sendung "Tierisch tierisch" wieder mehrere Vierbeiner vor, die auf ein neues Zuhause hoffen. Darunter auch mehrere Hunde und Katzen. Diesmal war der MDR im Tierheim Langenberg bei Hohenstein-Ernstthal (Landkreis Zwickau) zu Gast.

Der kleine Wirbelwind Bobby sucht ein neues Zuhause.
Der kleine Wirbelwind Bobby sucht ein neues Zuhause.  © facebook/tierisch tierisch

Der zweieinhalbjährige Terrier-Mix Bobby lebt seit wenigen Wochen im Tierheim. Er wurde von seinen Vorbesitzern "aus persönlicher Überforderung" abgegeben. Seine weitere Vorgeschichte ist nicht bekannt.

Der temperamentvolle und sehr verspielte Rüde liebt Action und Bewegung. Er sei wie ein "Flummi" und hyperaktiv. Am besten wäre er bei Menschen aufgehoben, die ihn auspowern können. Wandern wäre da eine gute Option. Die neuen Besitzer sollten sportlich aktiv sein.

Der Vierbeiner genießt es, wenn er sehr viel Zeit draußen verbringen kann. Mit Artgenossen spielt er eher nicht so gern, er sollte also einzeln gehalten werden. Bobby ist Wohnungshaltung gewöhnt und kann auch stundenweise allein bleiben.

Besitzer sperrt Hund in überhitztem Auto ein und geht wandern!
Hunde Besitzer sperrt Hund in überhitztem Auto ein und geht wandern!

Am besten wäre ein großes Grundstück für das kleine Energiebündel. Dort könnte er sich ordentlich austoben.

Sie möchte ankommen: Wer hat Interesse an der sensiblen Hündin Hexe?

Für Hexe (3) werden hundeerfahrene Interessenten gesucht.
Für Hexe (3) werden hundeerfahrene Interessenten gesucht.  © facebook/tierisch tierisch

Auch die unsichere Hexe (3) sucht ein neues Zuhause. Die introvertierte Hündin hatte vermutlich schon mehrere Vorbesitzer und lebt seit etwa anderthalb Jahren im Tierheim. Auch sie wurde aus Gründen der Überforderung abgegeben.

Wenn sie Leute nicht kennt, ist sie sehr laut und misstrauisch. Doch sie hat schon viel dazu gelernt, lässt sich anfassen und ist auch draußen relativ sicher geworden.

Die Mischlingshündin hat kaum noch Angst mehr vor Umweltreizen oder anderen Menschen und fühlt sich immer wohler beim Spazierengehen im bekannten Umfeld des Tierheimes.

Hund will nach Gassi-Runde nicht nach Hause gehen: Was er dann macht, bringt Millionen zum Lachen
Hunde Hund will nach Gassi-Runde nicht nach Hause gehen: Was er dann macht, bringt Millionen zum Lachen

Die Personen, die Hexe aufnehmen, sollten dennoch viel Geduld mitbringen. Katzen und anderen Hunden gegenüber ist der Vierbeiner aufgeschlossen. Die sensible Hündin möchte einfach ankommen.

Wenn Ihr Bobby, Hexe oder einem anderen Vierbeiner ein Zuhause geben wollt, könnt Ihr Euch unter der Nummer 03723/48124 oder per Mail (tierheimlangenberg@googlemail.com) beim Tierheim melden.

Die komplette Sendung könnt Ihr Euch in der MDR Mediathek anschauen.

Titelfoto: facebook/tierisch tierisch

Mehr zum Thema Hunde: