Alte Hündin landet im Tierheim: Gibt es ein Happy End für die süße Sally?

München - Wenn Besitzer alt oder krank werden und sich nicht mehr um ihre Haustiere kümmern können, landen diese im Tierheim, wenn sich sonst niemand der Tiere annimmt. So erging es auch Hündin Sally und Katze Misou.

Pekinese Sally ist wählerisch, doch wen die Hündin akzeptiert, der bekommt eine liebevolle Partnerin.
Pekinese Sally ist wählerisch, doch wen die Hündin akzeptiert, der bekommt eine liebevolle Partnerin.  © Tierheim München (2)

Pekinesen-Dame Sally wurde im Juni 2012 geboren und kam ins Münchner Tierheim, weil sich die ehemalige Besitzerin aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um sie kümmern konnte.

Sally hat eine Schulterhöhe von 23 cm und wiegt aktuell 5,3 kg. Ob die Hündin kastriert ist, ist nicht bekannt. Die kleine Prinzessin entscheidet sehr personenbezogen, wen sie mag und wen nicht.

Um das Herz der süßen Hündin erobern zu können, muss man ihr Zeit zum Kennenlernen geben. Wenn man eine Portion Geduld mitbringt und Sallys Grenzen akzeptiert, hat man aber gute Chancen, als Bezugsperson auserkoren zu werden. "Ihren" Menschen gegenüber zeigt Sally ihr verspieltes und verschmustes Wesen, das anderen Zweibeinern und vor allem Fremden vorenthalten bleibt.

Hunde-Surfing-Weltmeisterschaften: So niedlich sehen die Vierbeiner in den Wellen aus!
Hunde Hunde-Surfing-Weltmeisterschaften: So niedlich sehen die Vierbeiner in den Wellen aus!

Sally liebt gemütliche Spaziergänge und wäre die ideale Partnerin für eine erfahrene, alleinstehende Person in einem ruhigen Umfeld ohne Kinder. Mit Artgenossen und vermutlich auch Katzen und Kleintieren ist sie nicht verträglich.

Du willst Sally kennenlernen? Dann melde Dich in der Hundequarantäne unter der Telefonnummer 089/92100043 und vereinbare einen Besuchstermin.

Besitzerin musste ins Pflegeheim: Bekommt Katze Misou eine zweite Chance?

Katze Misou genießt es, ausgiebig zu dösen.
Katze Misou genießt es, ausgiebig zu dösen.  © Tierheim München

Auch Misous Besitzerin konnte sich nicht mehr um sie kümmern, da sie in ein Pflegeheim ziehen musste.

Die Europäisch-Kurzhaar-Katze wurde im Mai 2010 geborgen. Misou ist sehr ruhig und schläft viel, sie döst gerne am Fenster und lässt sich die Sonne auf den Bauch scheinen.

Gegenüber ihren Bezugspersonen zeigt sie sich menschenbezogen und verschmust. Die Samtpfote kommt aktiv auf ihre Menschen zu, wenn sie kuscheln möchte und genießt gerne ausgiebige Streicheleinheiten.

Hund denkt, sein Frauchen hat ihn ausgeschlossen: Was dann passiert, lässt Herzen hüpfen
Hunde Hund denkt, sein Frauchen hat ihn ausgeschlossen: Was dann passiert, lässt Herzen hüpfen

Manchmal möchte Misou jedoch in Ruhe gelassen werden. Mit ihrer Ohrenhaltung signalisiert sie dann ihren Unmut. Wenn die Signale jedoch missachtet werden, fängt man sich Tatzenhiebe ein.

Von Kindern und Artgenossen in "ihrer" Wohnung hält Misou gar nichts. Die Katze sucht deshalb ein liebevolles und ruhiges Zuhause in Wohnungshaltung mit vernetztem Balkon.

Misou frisst nur Trockenfutter. Alles Weitere über die schöne Samtpfote erfährst Du im Katzenhaus OG unter der Telefonnummer 089/92100036.

Titelfoto: Tierheim München (2)

Mehr zum Thema Hunde: