Aus Dankbarkeit: Türkei schenkt Mexiko einen süßen Rettungshund

Mexiko-Stadt - Wie putzig ist denn dieser "Soldat"? Weil ein Suchhund der mexikanischen Armee bei Rettungsarbeiten zum Erdbeben in der Türkei ums Leben kam, schenkte die Regierung aus Ankara Mexiko kurzerhand einen neuen Vierbeiner.

Die Mexikaner haben ihren Neuzugang aus der Türkei bereits ins Herz geschlossen.
Die Mexikaner haben ihren Neuzugang aus der Türkei bereits ins Herz geschlossen.  © Screenshot: facebook.com/SEDENAmxOficial

Der drei Monate alte Schäferhund wurde von den Soldaten in Mexiko herzlich begrüßt, berichtet ABC News Australia.

Die türkische Regierung sagte, sie hoffe, dass der Welpe das Erbe von Proteo fortsetzen werde.

Denn der Vierbeiner starb als Held. Er war nach einem langen Flug und den winterlichen Temperaturen im Rettungsgebiet an der türkisch-syrischen Grenze zusammengebrochen.

Frauchen muss laut lachen, als sie sieht, wie ihr Hund sie begrüßt
Hunde Frauchen muss laut lachen, als sie sieht, wie ihr Hund sie begrüßt

Der neun Jahre alte Proteo rettete drei Menschen, bevor er an Erschöpfung verstarb. Seine Überreste wurden für die militärische Beerdigung nach Mexiko zurückgebracht.

"Proteo wird immer ein Symbol für die dauerhafte Freundschaft und Solidarität zwischen Mexiko und der Türkei sein", sagte der türkische Botschafter Ilhan Tug während der Gedenkzeremonie.

Mexiko setzte Rettungshunde in der Türkei ein, nachdem ein Erdbeben der Stärke 7,8 dort ganze Landstriche verwüstete und nach bisherigen Angaben rund 54.000 Todesopfer forderte.

Das ist Proteos Nachfolger

Das mexikanische Militär schrieb auf Facebook: "Wir danken Ihnen für diesen großartigen Beweis der Empathie, der Solidarität und vor allem der Völkerfreundschaft."

Proteos Nachfolger ist noch ein Welpe. Der Schäferhund mit schwarzem und beigem Fell wurde Arkadas genannt - was auf Türkisch "Freund" bedeutet. Die Entscheidung für den Namen wurde in einer Online-Abstimmung getroffen.

"Ich hoffe, dass Proteos kleiner Bruder Arkadas dieser Regierung dienen kann", sagte der türkische Botschafter.

Arkadas wurde am Mittwoch bei einer Zeremonie auf einer Militärbasis in Mexiko-Stadt mit einer gepolsterten grünen Weste und mexikanischen Flagge in die Truppe aufgenommen und dann von seinen neuen zwei- und vierbeinigen Kollegen begrüßt.

Titelfoto: Screenshot: facebook.com/SEDENAmxOficial

Mehr zum Thema Hunde: