Außergewöhnliche Szenen: Hund begegnet das erste Mal einem Buckelwal!

Kalifornien (USA) - Eine solche Begegnung erlebt man nicht alle Tage! "Bootswelpe" Skipper traf bei einer Expedition zum allerersten Mal auf einen Buckelwal. Glücklicherweise konnte sein Herrchen den herzerwärmenden Moment festhalten.

Sichtlich interessiert: Bootshund Skipper und der Buckelwal scheinen einander genauer kennenlernen zu wollen.
Sichtlich interessiert: Bootshund Skipper und der Buckelwal scheinen einander genauer kennenlernen zu wollen.  © Bildmontage: Screenshots/Instagram/monterey_bay_whale_watch

Der einjährige australische Schäferhund entdeckte den riesigen Meeresbewohner an Bord eines Walbeobachtungsschiffs, auf das er seinen Besitzer Evan Brodsky begleitet hatte. Dieser arbeitet, wie "People" unter Berufung auf den amerikanischen Sender KTLA berichtet, als Besatzungsmitglied auf dem Boot in der kalifornischen Monterey Bay.

Glücklicherweise hatte Brodsky auch seine Kamera dabei, denn mitten auf dem Meer geschah das Unglaubliche: Skipper traf zum ersten Mal aus nächster Nähe auf einen gigantischen Buckelwal.

Aufgeregt sieht man den jungen Rüde umherlaufen, um einen besseren Blickwinkel zu erhaschen.

Schäferhund bekommt Spielzeug: Was er dann mit seinem Geschenk anstellt, lässt Herzen schmelzen
Hunde Schäferhund bekommt Spielzeug: Was er dann mit seinem Geschenk anstellt, lässt Herzen schmelzen

Auch der Wal steckt immer wieder interessiert seinen Kopf aus dem Wasser. Beide beobachten sich während des gesamten Videos gespannt und wirken einander freundlich gesinnt.

Auf Instagram schrieb die Crew: "Genießen Sie dieses absolut herzerwärmende Video von unserem Bootswelpen 'Skipper', einem wunderschönen einjährigen australischen Schäferhund, der einem freundlichen Buckelwal begegnet. Er war genauso neugierig wie wir alle!"

Und das zu Recht, denn nicht jede Ausfahrt verspricht Szenen wie diese!

Bootshund trifft auf Buckelwal

Bootshund Skipper hatte extremes Glück

"Bitte beachten Sie: Begegnungen dieser Art sind extrem selten. Das Schiff befand sich während der gesamten Begegnung im Leerlauf und die Wale näherten sich uns aus eigenem Entschluss", erklärte "Monterey Bay Whale Watch" in sozialen Medien.

Der junge Schäferhund hatte also wahres Glück, dem Meeressäuger begegnet zu sein!

Doch dieses Glück kann auch anderen Haustieren zuteilwerden, denn die Crew der Walbeobachtungsboote betont außerdem in ihrem Beitrag: "Bei Monterey Bay Whale Watch sind Haustiere an Bord unserer Boote IMMER willkommen!"

Skippers Besitzer Evan Brodsky ist froh darüber, dass Hunden diese Möglichkeit geboten werden kann. Er genießt die einzigartige Gelegenheit, seinen Hund mit einem Tier zusammenzubringen, dem er normalerweise nicht begegnen würde.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshots/Instagram/monterey_bay_whale_watch

Mehr zum Thema Hunde: